Direkt zum Inhalt

Zitierfähige Version

Unter dieser URL finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihrer Definition:
Revision von GIZ vom 19.02.2018 - 16:23

GIZ

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Abk. für Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit; bundeseigene GmbH mit Sitz in Bonn und Eschborn, 2011 durch die Zusammenlegung der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), der Internationalen Weiterbildung und Entwicklung gGmbH (InWent) und dem Deutschen Entwicklungsdienst (DED) geschaffen. Die GIZ erstellt die fachliche und technische Planung der technischen Zusammenarbeit. Wichtigster Auftraggeber ist hierbei das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). In Notsituationen führt sie Nothilfe- und Flüchtlingsprogramme im Ausland durch und leistet Entwicklungshilfe. Die GIZ ist darüber hinaus auf dem Gebiet der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung und der internationalen Bildungsarbeit tätig. Diesbezüglich erbringt sie Leistungen auf dem Gebiet der personellen Zusammenarbeit. Weitere Tätigkeitsfelder sind die Hilfe beim Wiederaufbau sowie bei ziviler Konfliktbearbeitung, die Unterstützung bei der Sicherung von Ernährung, Gesundheit und Grundbildung. Zur Förderung von nachhaltiger Entwicklung engagiert sich die GIZ auch im Umwelt-, Ressourcen- und Klimaschutz.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com