Direkt zum Inhalt

Zitierfähige Version

Unter dieser URL finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihrer Definition:
Revision von risikogerechter Zins vom 27.07.2012 - 11:38

risikogerechter Zins

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Die Zinshöhe bzw. die Gesamtkondition bei einer Baufinanzierung ist abhängig von den wirtschaftlichen Verhältnissen des Kreditnehmers, d.h. von seiner Bonität sowie der Werthaltigkeit der gestellten Sicherheiten.

    Grundsatz dabei: Je geringer das Risiko, desto geringer der Zins.

    Vgl. auch Pricing.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Autoren der Definition

      Helmut Keller
      Autor, Schuldnerberater, Referent

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Eine gute Finanzierung hängt weitgehend vom aktuellen Status des Unternehmens, aber auch von seiner Perspektive nach Vollzug des Kaufs, ab. Damit entsteht ein interdependentes Problem aus der Sorgfalt des Kaufs selbst und dem künftigen …
      Die Rechtsprechung zur Unternehmensbewertung ist vielfältig und von namhaften Entscheidungen geprägt. In diesem Abschnitt werden deshalb einzelne Entscheidungen kurz vorgestellt und dem Entscheidungshintergrund zugeordnet. Auf eine Analyse der mit …
      Die Begriffe „Immobilienpreis“ und „Immobilienwert“ werden häufig synonym verwendet. Das ist dann gerechtfertigt, wenn der Markt tatsächlich dafür sorgt, dass die realisierten Preise die nutzenstiftenden Werte der Zahler abbilden. Doch die …