Direkt zum Inhalt

Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen

Definition

Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG) fördert die Vertiefung und Verbreitung des Wissens um Generationengerechtigkeit und Nachhaltigkeit.

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG) wurde im September 1996 gegründet. Sie besteht aus einem wissenschaftlichen und einem unternehmerischen Beirat. Zur Sicherung der finanziellen Basis und der Unabhängigkeit ist ebenfalls ein Förderverein in die Stiftung eingegliedert. Angegliedert an die SRzG ist das Institut für demografische Zukunftsfähigkeit (idz).

    2. Ziele: Die Ziele der Stiftung sind die Vertiefung und Verbreitung des Wissens um Generationengerechtigkeit und Nachhaltigkeit. Dabei sind die Arbeitsschwerpunkte wissenschaftliche und handlungsorientierte Analysen.

     

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com