Direkt zum Inhalt

Take-or-Pay-Vertrag

Definition

Als Take-or-Pay-Vertrag bezeichnet man die vertragliche Vereinbarung einer "Zahlungsgarantie" zwischen Produzenten bzw. Verkäufer und Abnehmer, die den Käufer, unabhängig davon, ob die Produkte hergestellt oder abgenommen werden, zur Zahlung eines festen Betrages verpflichtet.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Als Take-or-Pay-Vertrag, kurz ToP-Vertrag, bezeichnet man die vertragliche Vereinbarung einer "Zahlungsgarantie" zwischen Produzenten bzw. Verkäufer und Abnehmer, die den Käufer, unabhängig davon, ob die Produkte hergestellt oder abgenommen werden, zur Zahlung eines festen Betrages verpflichtet. D.h. bei Nichtabnahme der vereinbarten Mindestmenge wird die Bezahlung der nicht abgenommenen Menge dennoch fällig. Der Anspruch auf Lieferung der so gezahlten, nicht abgenommenen Ware kann vertraglich ausgeschlossen werden.

    Der Take-or-Pay-Vertrag dient dazu, neben den üblichen Absatzrisiken - deren Absicherung bzw. Minimierung schon Take-and-Pay-Vereinbarungen anvisieren - zusätzlich auch noch produktionsbedingte Lieferausfälle und damit normalerweise verbundene Erlösverluste abzusichern. In diesem Sinne lassen sich die Marktrisiken im Zusammenhang mit der Projektfinanzierung gerade von sehr finanzintensiven Projekten nochmals stärker reduzieren. Top-Klauseln finden sich häufig in Lieferverträgen mit Großkunden der Energiewirtschaft.

    Vgl. auch Take-and-Pay-Vertrag.

     

     

    Mindmap Take-or-Pay-Vertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/take-or-pay-vertrag-52593 node52593 Take-or-Pay-Vertrag node52594 Take-and-Pay-Vertrag node52593->node52594
    Mindmap Take-or-Pay-Vertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/take-or-pay-vertrag-52593 node52593 Take-or-Pay-Vertrag node52594 Take-and-Pay-Vertrag node52593->node52594

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete

    Interne Verweise