Direkt zum Inhalt

Zitierfähige Version

Unter dieser URL finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihrer Definition:
Revision von Akzeptanzalgorithmus vom 19.02.2018 - 14:37

Akzeptanzalgorithmus

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Verfahren zur Maschinenbelegungsplanung. Ein Akzeptanzalgorithmus ist ein heuristisches Verfahren, mit dessen Hilfe eine Verbesserung der Produktionsprozessplanung erreicht werden soll. Basierend auf einer durch Prioritätsregeln generierten Maschinenbelegungsplanung wird mithilfe eines Akzeptanzalgorithmus nach einer nahe am Optimum liegenden Lösung gesucht. Der Akzeptanzalgorithmus ist Teil eines dreistufigen iterativen Prozesses:
    (1) Generierung einer Ausgangslösung durch eine Prioritätsregel.
    (2) Zufällige Veränderung der Auftragsreihenfolge auf einer Maschine (Nachbarschaftssuche).
    (3) Steuerung der Nachbarschaftssuche durch einen Akzeptanzalgorithmus durch den einerseits entschieden wird, ob eine generierte Lösung akzeptiert wird und der andererseits sicherstellt, dass die iterative Suche nach einer Reihe von Durchläufen gestoppt wird. Das Besondere am Akzeptanzalgorithmus ist, dass auch Ergebnisverschlechterungen in gewissem Rahmen akzeptiert werden. Dies ist erforderlich, um von einem lokalen zum globalen Optimum zu gelangen. Als Akzeptanzalgorithmus bietet sich z.B. das Threshold-Accepting oder das Simulated Annealing an.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com