Direkt zum Inhalt

Freizeitgeografie

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Zweig der Wirtschaftsgeografie, der sich mit den räumlichen Organisationsformen von Unternehmen der Freizeitwirtschaft (Freizeit), dem Freizeitverhalten sozialer Gruppen (Geografie des Freizeitverhaltens) sowie generell der räumlichen Ordnung der Fremdenverkehrswirtschaft beschäftigt. Die Freizeitgeografie ist eine Weiterentwicklung der „klassischen” Fremdenverkehrs- bzw. Tourismusgeografie, die sich nur mit einem Teilaspekt des Freizeitverhaltens, dem Erholungsreiseverkehr (Tourismus), beschäftigt.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Autoren der Definition

      Dr. Simon-Martin Neumair
      Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie
      Ludwig Maximilians-Universität
      Prof. Dr. Hans-Dieter Haas
      Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie,
      Ludwig-Maximilians-Universität München
      o. Univ.-Prof. i. R.