Direkt zum Inhalt

kleine Aktiengesellschaft

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Business AG; durch das Gesetz für kleine Aktiengesellschaften und zur Deregulierung des Aktienrechts vom 2.8.1994 (BGBl. I 1961) geschaffene Möglichkeit der Gründung von Aktiengesellschaften durch nur einen Gründer und der Schaffung von Aktien im Nennbetrag von 1 Euro.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Autoren der Definition

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das neue „Gesetz für kleine Aktiengesellschaften und zur Deregulierung des Aktienrechts“ vom 2.8.1994 macht die Rechtsform der AG für den Mittelstand attraktiver und sorgt damit in Verbindung mit weiteren Gesetzesneuerungen für neue Dynamik in der …
      Beleuchtet man die Schwerpunkte der aktuellen Debatte im Bereich der betriebswirtschaftlichen Organisationstheorie sowie im — partiell — komplementären Feld des Unternehmensverfassungsrechts, so fällt der Blick alsbald auf den Aspekt der corporate …
      Die Ausgabe von Belegschaftsaktien als Form einer Beteiligung der Mitarbeiter am Kapital des arbeitgebenden Unternehmens besitzt hierzulande eine lange Tradition. Bereits in der Zeit zwischen 1867 und 1874 haben fünf Aktiengesellschaften im …