Direkt zum Inhalt

Smart Market

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Im Gegensatz zu Smart Grid (intelligentes Stromnetz) bezeichnet Smart Market den Bereich außerhalb des Netzes, in dem Energiemengen oder damit verbundene Dienstleistungen zwischen verschiedenen Marktakteuren gehandelt werden. Dabei bildet die zur Verfügung stehende Netzkapazität des Smart Grid eine wesentliche Grundlage zur Erfüllung der im Smart Market gehandelten Dienstleistungen oder Energiemengen. Allerdings ist zu unterscheiden zwischen der Bereitstellung und Optimierung der Infrastruktur Smart Grid, also Aufgaben, die als Kerngeschäft der Netzbetreiber dem regulierten Bereich zugeordnet sind, und der Bereitstellung und Optimierung von Energiemengen bzw. Dienstleistungen, die die Infrastruktur nutzen, aber klar dem wettbewerblichen Bereich zugeordnet sind. Zur Abgrenzung der Begrifflichkeiten hat die Bundesnetzagentur im Dezember 2011 das Eckpunktepapier „Smart Grid und Smart Market“ veröffentlicht.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com