Direkt zum Inhalt

Zitierfähige Version

Unter dieser URL finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihrer Definition:
Revision von Barone vom 19.02.2018 - 16:06

Barone

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Enrico, 1859–1924, ital. Nationalökonom, der als Offizier zunächst an der Militärakademie in Neapel, dann bis zum Lebensende als Professor der Wirtschaftswissenschaften in Rom lehrte. Seinen Ruhm hat ein Beitrag aus dem Jahr 1908 begründet, der in der Diskussion der dreißiger Jahre um die „Wirtschaftsrechnung in einer Wirtschaft mit zentraler Lenkung und ohne Privateigentum“ entdeckt und in viele Sprachen übersetzt wurde. Unter dem Titel „The Ministry of Production in the Collectivist State“ behauptet Barone, dass es möglich sei, mit Schattenpreisen ein perfektes Wettbewerbsgleichgewicht zu erreichen. Praktisch würde dies bedeuten, dass das wirtschaftliche Ergebnis in sozialistischen Regimen sich nicht von dem in Ländern mit einer Wettbewerbsordnung unterscheiden muss. Diese von Lange wiederholte Behauptung haben Mises und Hayek scharf angegriffen.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com