Direkt zum Inhalt

Barone

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Enrico, 1859–1924, ital. Nationalökonom, der als Offizier zunächst an der Militärakademie in Neapel, dann bis zum Lebensende als Professor der Wirtschaftswissenschaften in Rom lehrte. Seinen Ruhm hat ein Beitrag aus dem Jahr 1908 begründet, der in der Diskussion der dreißiger Jahre um die „Wirtschaftsrechnung in einer Wirtschaft mit zentraler Lenkung und ohne Privateigentum“ entdeckt und in viele Sprachen übersetzt wurde. Unter dem Titel „The Ministry of Production in the Collectivist State“ behauptet Barone, dass es möglich sei, mit Schattenpreisen ein perfektes Wettbewerbsgleichgewicht zu erreichen. Praktisch würde dies bedeuten, dass das wirtschaftliche Ergebnis in sozialistischen Regimen sich nicht von dem in Ländern mit einer Wettbewerbsordnung unterscheiden muss. Diese von Lange wiederholte Behauptung haben Mises und Hayek scharf angegriffen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Barone Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/barone-29323 node29323 Barone node37065 Mises node29323->node37065 node34777 Hayek node29323->node34777 node37065->node34777 node46729 Röpke node37065->node46729 node33460 Haberler node37065->node33460 node38671 Morgenstern node37065->node38671 node43852 Smith node34777->node43852 node38241 Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften node34777->node38241 node48087 Unternehmen node48087->node34777 node34985 Gerechtigkeit node34985->node34777 node37779 Marshall node37779->node29323 node37779->node43852 node45342 Pareto node37779->node45342 node43228 Ricardo node37779->node43228 node36526 Giffen node36526->node37779
      Mindmap Barone Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/barone-29323 node29323 Barone node37065 Mises node29323->node37065 node34777 Hayek node29323->node34777 node37779 Marshall node37779->node29323

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Artur Woll
      Universität Siegen,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
      Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Im Jahresgutachten 1983/84 des Sachverständigenrates hat Ernst Helmstädter in einem Sondervotum dargelegt, daß das zur Zeit herrschende ungünstige Verhältnis von Kosten und Preisen nicht etwa auf Kostendruck zurückzuführen sei, sondern sich …
      The article considers video games as procedural arguments on the killability and nonkillability of nonhuman animal species, especially marine animals. It focuses on what acts of violence are made possible in games, and against whom. It argues that …

      Sachgebiete