Direkt zum Inhalt

Werturteil

Definition

Aussage, die die persönliche Einstellung, eine Meinung, wiedergibt, z.B. „Das Wetter ist heute schön” oder „Diese Einkommensverteilung ist ungerecht”.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Aussage, die die persönliche Einstellung, eine Meinung, wiedergibt, z.B. „Das Wetter ist heute schön” oder „Diese Einkommensverteilung ist ungerecht”. Im Gegensatz zu Werturteilen sind wissenschaftliche Aussagen (Ist-Aussagen) intersubjektiv überprüfbar, das heutige Wetter z. B. durch Temperatur, Luftfeuchte und Bewölkung oder eine bestimmte Einkommensverteilung durch Verteilungsmaße, wie die Lorenzkurve. Nach dem herrschenden, auf einer langen Tradition basierenden Wissenschaftsverständnis sollte die Wissenschaft Werturteile ausschließen (Methodenstreit, Wertfreiheitspostulat) bzw. als solche kenntlich machen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Werturteil Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/werturteil-50652 node50652 Werturteil node39666 Methodenstreit node50652->node39666 node49836 Wertfreiheitspostulat node50652->node49836 node40448 Myrdal node40448->node50652 node32858 Erwartung node40448->node32858 node34777 Hayek node40448->node34777 node38241 Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften node40448->node38241 node39468 klassische Lehre node30401 Cannan node46558 Robbins node46558->node50652 node46558->node39468 node46558->node30401 node34916 entscheidungsorientierte Betriebswirtschaftslehre node29219 Betriebswirtschaftslehre (BWL) node33582 Frankfurter Schule node33582->node49836 node35104 empirisch-induktive Methode node39666->node35104 node44038 Schmoller node39666->node44038 node41614 normative Betriebswirtschaftslehre node41614->node50652 node41614->node34916 node41614->node29219 node49537 Weber node49836->node41614 node49836->node49537 node45884 Rieger node45884->node39666 node47283 Werturteilsstreit node47283->node39666 node37065 Mises node37065->node46558
      Mindmap Werturteil Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/werturteil-50652 node50652 Werturteil node39666 Methodenstreit node50652->node39666 node49836 Wertfreiheitspostulat node50652->node49836 node40448 Myrdal node40448->node50652 node41614 normative Betriebswirtschaftslehre node41614->node50652 node46558 Robbins node46558->node50652

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Jean-Paul Thommen
      European Business School,
      Schloss Reichartshausen
      Head of Chair, Chair of Organizational Behavior
      Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Artur Woll
      Universität Siegen,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
      Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Jede wissenschaftliche Reflexion — so auch diese — wird im Laufe ihrer Entstehungsgeschichte früher oder später mit der Frage konfrontiert werden, welchen praktischen Sinn die theoretischen Anstengungen der Darstellung, der Analyse und der Kritik …
      Praktische Argumentationen sind Argumentationen für Werturteile. In diesem Kapitel werden nur Argumentationen für elementare reine Werturteile behandelt. Denn aus diesem und den anderen Argumentationstypen lassen sich dann die Argumentationen für …
      In den 1960er und 1970er Jahren fand unter Betriebswirten und Wissenschaftstheoretikern eine intensive Diskussion über die Bedeutung und Zulässigkeit von Werturteilen im wissenschaftlichen Kontext statt. Dabei wurde oft auf den sog.

      Sachgebiete