Direkt zum Inhalt

Positivismus

Definition

Bezeichnung für eine Position, der zufolge sich die Realwissenschaften auf die Erforschung der beobachtbaren Sachverhalte („Positiva”) beschränken sollen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Bezeichnung für eine Position, der zufolge sich die Realwissenschaften auf die Erforschung der beobachtbaren Sachverhalte („Positiva”) beschränken sollen. Begründer ist Hume; der Name selbst geht auf Comte zurück, der das Drei-Stadien-Gesetz der wissenschaftlichen Entwicklung formulierte:
    (1) Theologische Stufe: Reale Erscheinungen werden auf das Wirken eines Gottes oder mehrerer Götter zurückgeführt.
    (2) Metaphysische Stufe: Erfassung des allg. Wesens der Dinge (Essentialismus).
    (3) Positive Stufe (höchste): Beschreibung von Tatsachen.

    2. Neuere Entwicklung: Eine Weiterentwicklung stellt der logische Positivismus des Wiener (R. Carnap u.a.) und des Berliner Kreises (Reichenbach u.a.) dar; als wissenschaftlich sinnvoll gelten nur solche Fragestellungen, über deren Richtigkeit Erfahrungstatsachen entscheiden können (Erfahrung als Sinnkriterium). Gilt heute als überwunden, wozu v.a. die Rezeption des Kritischen Rationalismus in den Einzelwissenschaften beigetragen hat.

    3. Als naiv-positivistische Position kann ein radikaler Empirismus interpretiert werden; seine Merkmale bestehen in der bloßen Akkumulation von Fakten und der Formulierung erfahrungsnaher Hypothesen, während die Suche nach allg. Theorien vernachlässigt wird.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Positivismus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/positivismus-46391 node46391 Positivismus node48604 Theorie node46391->node48604 node39199 Kritischer Rationalismus node46391->node39199 node43354 Realwissenschaft node46391->node43354 node33663 Essentialismus node46391->node33663 node34232 Hypothese node34232->node46391 node28728 Axiom node34232->node28728 node49513 Theorem node34232->node49513 node34232->node48604 node34931 Fallibilismus node34232->node34931 node38677 Induktion node38677->node48604 node48604->node28728 node43593 Popper-Kriterium node50409 Verifikation node36529 Falsifikation node39199->node34232 node39199->node43593 node39199->node50409 node39199->node36529 node48850 Volkswirtschaftstheorie node43354->node48850 node47812 Wissenschaftstheorie node43354->node47812 node33902 Hermeneutik node29347 Definition node36858 Erklärung node33663->node33902 node33663->node29347 node33663->node36858 node32511 Formalwissenschaft node32511->node43354 node28280 Deduktion node28280->node43354 node46392 optimaler Währungsraum node46392->node48604
      Mindmap Positivismus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/positivismus-46391 node46391 Positivismus node43354 Realwissenschaft node46391->node43354 node33663 Essentialismus node46391->node33663 node39199 Kritischer Rationalismus node46391->node39199 node34232 Hypothese node46391->node34232 node48604 Theorie node46391->node48604

      News SpringerProfessional.de

      • Exportentwicklung Werkzeugmaschinen

        Ein aktueller Quest Report verbindet Exportmärkte und Durchschnittswerte von Werkzeugmaschinen in Euro und die Wirkung auf die Exporte nach China seit 2008. Steigende Durchschnittswerte von Werkzeugmaschinen gehen demnach mit rückläufigen Exporten nach China einher.

      • Banken genießen großes Vertrauen ihrer Kunden

        72 Prozent der Bankkunden in Deutschland gehen davon aus, dass Kreditinstitute mit ihren persönlichen Daten sorgsam umgehen. Keine andere Branche genießt einer aktuellen Umfrage zufolge höheres Vertrauen.

      • Neue Aufgaben für die Zentrale der Zukunft

        Unternehmen müssen agil und innovativ sein. Das althergebrachte Headquarter, von dem aus alles zentral gesteuert werden soll, scheint dazu nicht passen zu wollen. Muss die Unternehmenszentrale neu erfunden werden? 

      • So geht erfolgreiches Lead Nurturing im B2B-Segment

        Wenn nicht nur Leads, sondern in Folge auch Käufer generiert werden, ist von Lead Nurturing die Rede. Im B2B-Bereich müssen E-Mail-Marketer dafür besonders strategische sowie kontinuierliche Beziehungsarbeit leisten.

      • Globales E-Invoicing ist Herausforderung für Unternehmen

        Unternehmen sind aufgrund staatlicher Vorgaben zunehmend dazu verpflichtet, ihre Rechnungen elektronisch zu erstellen. Doch in jedem Land gelten andere rechtliche Regelungen. Entsprechend komplex gestalten sich die Prozesse. Erster Teil des Gastbeitrags.

      • Auf dem Rechtsweg ins Verderben

        Wer seinen Markt als Eigentum betrachtet und Neueinsteiger juristisch bekämpfen will, kann nur verlieren, meint Springer-Autor und Zukunftsmanager Heino Hilbig. Denn die Klage eines Taxifahrers gegen Moia wird neue Verkehrskonzepte nicht verhindern. 

      • Mit Location Based Marketing auf Neukundenfang

        Deutsche Marketing-Manager sehen in standortbasierter Werbung die Brücke, um Konsumenten online wie offline anzusprechen. Vor allem für die Neukundengewinnung setzen sie auf das Marketinginstrument.

      • Wie der Arbeitsplatz von morgen aussehen wird

        Während der Industrialisierung wanderte die Arbeit aus dem Haushalt in die Fabrik. Heute klopft sie wieder an die Haustür. Die Möglichkeit zu mehr zeitlicher und örtlicher Flexibilität, beispielsweise zur Arbeit im Homeoffice, macht vor keiner Branche mehr halt.

      • Java und JavaScript sind die beliebtesten Programmiersprachen

        Die meisten Softwareingenieure setzen auf Java und JavaScript, wenn es um die Entwicklung von Unternehmensanwendungen geht. Die angeblichen "In"-Programmiersprachen Python & Co. liegen in der Beliebtheitsskala teils weit abgeschlagen hinter den Klassikern.

      • Diese digitalen Marken sind top

        Digitale Dienste dominieren immer stärker die Markenwelt. In den Top 25 der relevantesten Marken Deutschlands machen sich analoge Marken eher rar.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Jean-Paul Thommen
      European Business School,
      Schloss Reichartshausen
      Head of Chair, Chair of Organizational Behavior

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Beitrag spürt der Frage nach, wie Bedeutung im System von Classical Hollywood entsteht, ob diese fest fixiert oder frei flottierend zu betrachten ist. Seine historische Analyse von Zuschreibungen an das klassische Hollywood fokussiert dabei jene
      Zwischen 1910 und 1914 langten beim Nobelpreiskomitee in Stockholm zahlreiche Briefe und Petitionen von Wissenschaftlern ein, die Ernst Mach für den Nobelpreis in Physik vorschlugen. Ein Brief stammte von H. A. Lorentz, der Machs „schöne …
      „Every step I have taken in my life has led me here – now!“ (Zitat: Steinplatte im Ausgangsbereich des Mailand Malpensa Flughafens.) Hans-Jürgen Bort wurde 2013 als Human Resources Director Europe für die Modine Europe GmbH in Filderstadt ausgewählt.

      Sachgebiete