Direkt zum Inhalt

Definition

Definition

Festlegung der Bedeutung von in den Wissenschaften verwendeten Begriffen (Nominaldefinition). In logischer Hinsicht eine sich aus zwei Gliedern zusammensetzende Verknüpfungsformel bzw. Gleichung.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Festlegung der Bedeutung von in den Wissenschaften verwendeten Begriffen (Nominaldefinition). In logischer Hinsicht eine sich aus zwei Gliedern zusammensetzende Verknüpfungsformel bzw. Gleichung. Der zu definierende Begriff wird als Definiendum, die ihn definierenden Worte werden als Definiens bezeichnet. Dabei wird angenommen, dass die Bedeutung des Definiens bekannt ist; das Definiendum wird als Synonym festgelegt.

    Um eine Tautologie handelt es sich, wenn das Definiendum als Bestandteil des Definiens auftaucht.

    Für Nominaldefinitionen gilt, dass sie mehr oder weniger zweckmäßig, nicht jedoch wahr oder falsch sein können. Überholt ist die Auffassung, mithilfe von Definitionen könnten grundlegende Eigenschaften bzw. das Wesen der Realität (Essentialismus) erfasst werden (Realdefinition).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Definition Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/definition-29347 node29347 Definition node48393 Tautologie node29347->node48393 node33663 Essentialismus node29347->node33663 node48604 Theorie node48393->node48604 node36858 Erklärung node33663->node36858 node33902 Hermeneutik node33663->node33902 node46391 Positivismus node46391->node33663 node40425 Nominaldefinition node40425->node29347 node46912 Realdefinition node46912->node29347 node46912->node33663
      Mindmap Definition Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/definition-29347 node29347 Definition node48393 Tautologie node29347->node48393 node33663 Essentialismus node29347->node33663 node40425 Nominaldefinition node40425->node29347 node46912 Realdefinition node46912->node29347

      News SpringerProfessional.de

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Jean-Paul Thommen
      European Business School,
      Schloss Reichartshausen
      Head of Chair, Chair of Organizational Behavior

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      This article argues that two new definitions are needed for what constitutes a truth commission. The first new definition that is needed is a different backward-looking definition that is used reflectively to contrast, compare and research past …
      Conflict over environmental policies often hinge on the risk to human health posed by a given technology or facility. The agenda setting literature, especially theories of punctuated equilibrium and conflict expansion has long recognized the …
      This chapter addresses issues of definition and method. The first section takes on the challenge of defining what it means to conduct a critical review of impact evaluations within the political economy of global education reform. As discussed …

      Sachgebiete