Direkt zum Inhalt

Robbins

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Lionel Charles, 1898–1984, engl. Nationalökonom, eng verbunden mit der London School of Economics, London, wo er studiert und bis an sein Lebensende gelehrt hat. Robbins stand - ebenso wie sein akademischer Lehrer Cannan - in der Tradition der klassischen Lehre, die er wie nur wenige seiner Zeitgenossen beherrschte. Sein Büchlein „An Essay on the Nature and Significance of Economic Science“ (1932) beeinflusste erheblich das Denken der Ökonomen und wurde rasch ein Klassiker. V.a. seine Auffassung, dass wissenschaftliche Aussagen von Werturteilen getrennt werden können und sollen, hat sich in den Wirtschaftswissenschaften stärker als in anderen Sozialwissenschaften durchgesetzt.

    Sein Werk „The Theory of Economic Policy in English Classical Political Economy“ (1952) belegt - ebenso wie sein Buch „Robert Torrens and the Evolution of Classical Economics“ (1958) - seine profunde Kenntnis der Dogmengeschichte.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Robbins Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/robbins-46558 node46558 Robbins node50652 Werturteil node46558->node50652 node30401 Cannan node46558->node30401 node39468 klassische Lehre node46558->node39468 node39666 Methodenstreit node33460 Haberler node46729 Röpke node34777 Hayek node37065 Mises node37065->node46558 node37065->node33460 node37065->node46729 node37065->node34777 node38671 Morgenstern node37065->node38671 node41614 normative Betriebswirtschaftslehre node41614->node50652 node40448 Myrdal node40448->node50652 node49836 Wertfreiheitspostulat node50652->node39666 node50652->node49836 node44500 Schumpeter node30401->node44500 node43852 Smith node30401->node43852 node37779 Marshall node37779->node39468 node40778 Makroökonomik node40778->node39468 node36962 Klassiker node39468->node36962 node43852->node39468
      Mindmap Robbins Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/robbins-46558 node46558 Robbins node30401 Cannan node46558->node30401 node39468 klassische Lehre node46558->node39468 node50652 Werturteil node46558->node50652 node37065 Mises node37065->node46558

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Artur Woll
      Universität Siegen,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
      Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In the early 1950s, Milton Friedman canonized neoclassical economics for his era of economists by accepting Robbins’ concept of scarcity as a core disciplinary concern and insisting that economists’ main concern was with “positive economics,” …
      Disturbed by what he considered to be a lack of central focus to the work of practicing economists, Lionel Robbins dismissed a number of competing definitions for economics offered by economists for being flawed in one way or another, mainly in …

      Sachgebiete