Direkt zum Inhalt

methodologischer Individualismus

Definition

Wissenschaftstheorie: Forschungsleitende Idee, derzufolge die Grundbestandteile der sozialen Welt Individuen sind (Individualismus), sodass soziale Prozesse und Institutionen unter Rückgriff auf theoretische Aussagen über individuelles Verhalten bzw. Handeln erklärt werden müssen (Schumpeter).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Wissenschaftstheorie
    2. Wirtschaftstheorie/Neue Politische Ökonomie

    Wissenschaftstheorie

    1. Forschungsleitende Idee, derzufolge die Grundbestandteile der sozialen Welt Individuen sind (Individualismus), sodass soziale Prozesse und Institutionen unter Rückgriff auf theoretische Aussagen über individuelles Verhalten bzw. Handeln erklärt werden müssen.

    Alternative zum methodologischen Individualismus: Methodologischer Kollektivismus (Holismus).

    2. Lange Traditiondes methodologischen Individualismus innerhalb der Sozialwissenschaften; v.a. B. de Mandeville (1670–1733), Smith (1723–90), Ferguson (1723–1816), Bentham (1748–1832) und Mill (1773–1826). Eine (in ihren ideologischen Konsequenzen teilweise problematische) Weiterentwicklung stellt die utilitaristische Gesellschaftstheorie dar. Nach vorübergehender Stagnation ist gegenwärtig eine Renaissance der individualistischen Perspektive zu beobachten.

    3. Wegen des Rückgriffs auf Gesetzmäßigkeiten individuellen Verhaltens ist gelegentlich auch von einem reduktionistischen Programm bzw. von Reduktionismus (gelegentlich auch: Psychologismus) die Rede; unzutreffend ist der mögliche Eindruck, dass der methodologische Individualismus den gesellschaftlichen und institutionellen Bedingtheiten des Verhaltens nicht Rechnung tragen kann.

    4. Methodologischer Individualismus stellt ein konsequentes Programm zur sozialwissenschaftlichen Integrationdar, wobei die Gemeinsamkeit der einzelnen Disziplinen in allg. Gesetzmäßigkeiten individuellen Verhaltens, ihre Besonderheiten in disziplinspezifischen Rahmenbedingungen (Erklärung) bestehen. Innerhalb der verhaltenstheoretischen Betriebswirtschaftslehre wird diese Vorstellung konsequent ausgearbeitet.

    Wirtschaftstheorie/Neue Politische Ökonomie

    Das Verhalten von Gruppen leitet sich aus dem Zusammenwirken des jeweils selbstinteressierten Handelns der einzelnen Gruppenmitglieder ab. Die Gruppe (der Staat) wird also nicht als eine die Summe der Gruppenmitglieder übersteigende Größe mit eigenen Interessen und Handlungen (Kollektivismus) aufgefasst.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap methodologischer Individualismus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/methodologischer-individualismus-40095 node40095 methodologischer Individualismus node27676 Bentham node40095->node27676 node38995 methodologischer Kollektivismus node40095->node38995 node43852 Smith node40095->node43852 node32292 Individualismus node40095->node32292 node50370 verhaltenstheoretische Betriebswirtschaftslehre node40095->node50370 node38236 Moral node42118 Nutzentheorie node50164 Utilitarismus node27676->node42118 node27676->node50164 node50000 Wohlfahrtsökonomik node27676->node50000 node34195 Funktionalismus node38333 Marxismus node38621 Kollektivismus node38621->node40095 node38995->node34195 node38995->node38333 node38995->node38621 node48644 Wirtschaftsethik node39170 Konsensethik node39468 klassische Lehre node43852->node39468 node32292->node38236 node32292->node48644 node32292->node39170 node29219 Betriebswirtschaftslehre (BWL) node37976 Konsumentenverhalten node34752 Homo oeconomicus node50370->node29219 node50370->node37976 node50370->node34752 node49683 Volkswirtschaftstheorie Dogmengeschichte node49683->node43852 node37597 Malthus node37597->node43852
      Mindmap methodologischer Individualismus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/methodologischer-individualismus-40095 node40095 methodologischer Individualismus node43852 Smith node40095->node43852 node50370 verhaltenstheoretische Betriebswirtschaftslehre node40095->node50370 node32292 Individualismus node40095->node32292 node38995 methodologischer Kollektivismus node40095->node38995 node27676 Bentham node40095->node27676

      News SpringerProfessional.de

      • Was Arbeit in Europa kostet

        Für eine Arbeitsstunde zahlt die deutsche Wirtschaft durchschnittlich 34,1 Euro. Doch bei den Arbeitskosten gibt es zwischen den EU-Mitgliedstaaten deutliche Unterschiede: Es geht noch teurer – aber auch viel billiger.

      • "Das Silicon Valley ist nicht über Nacht entstanden"

        Wenn es ein Digitalisierungs-Mekka gibt, in das deutsche Manager pilgern, ist es das Silicon Valley. Was Unternehmen von den US-Vorreitern lernen und ob sie die 180-Grad-Wende schaffen können, beantworten Sven Grote und Rüdiger Goyk im Gespräch.

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Jean-Paul Thommen
      European Business School,
      Schloss Reichartshausen
      Head of Chair, Chair of Organizational Behavior
      Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Artur Woll
      Universität Siegen,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
      Volkswirtschaftslehre
      Prof. Dr. Dirk Sauerland
      Universität Witten/Herdecke, Lehrstuhl für Institutionenökonomik
      und Gesundheitspolitik
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Mit dem spürbar gestiegenen Interesse an Rational-choice-Erklärungen reagieren die Sozialwissenschaften sowohl auf Veränderungen im Bereich der zu erklärenden Gegenstände als auch auf das Ungenügen struktur- und systemtheoretischer Theorieansätze.
      Nach einer knappen Beschreibung der Sozialen Netzwerkanalyse und ihrer Verwandtschaft zum Strukturalismus werden aktuelle Ansätze des methodologischen Individualismus und der Rational Choice Soziologie vorgestellt. Im Zentrum steht dabei theoretische
      Nach einer knappen Beschreibung der Sozialen Netzwerkanalyse und ihrer Verwandtschaft zum Strukturalismus werden aktuelle Ansätze des methodologischen Individualismus und der Rational Choice Soziologie vorgestellt. Im Zentrum steht dabei theoretische

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete