Direkt zum Inhalt

Liberalismus

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Charakterisierung: Individuelle Freiheit und Selbstverantwortung betonende Gesellschaftskonzeption; geistige Wurzeln liegen in der durch die Aufklärung beeinflussten englischen und schottischen Moralphilosophie des 18. Jh. (u.a. Locke, Hume, Stewart, Smith). Zunächst als politische Bewegung gegen den Absolutismus entstanden, wurde der Liberalismus bald auch als Gestaltungsprinzip für die Wirtschaftsordnung aufgegriffen. Die Vertreter des Liberalismus betonen, dass politische Freiheit nur dann realisiert werden kann, wenn auch die Freiheit der wirtschaftlichen Betätigung gewährleistet ist. Demzufolge fordert der Liberalismus eine freie Marktwirtschaft einschließlich des Freihandels.

    2. Denkrichtungen:
    (1) Klassischer Liberalismus;
    (2) Laissez-Faire-Liberalismus;
    (3) Neoliberalismus.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Liberalismus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/liberalismus-38458 node38458 Liberalismus node37376 klassischer Liberalismus node38458->node37376 node50911 Wirtschaftsordnung node38458->node50911 node33953 Freihandel node38458->node33953 node47994 Theorie der komparativen ... node47994->node33953 node37289 Marktversagen node41100 Nachtwächterstaat node36968 Laissez-Faire-Liberalismus node36968->node38458 node36968->node37289 node36968->node41100 node41613 Neoliberalismus node41613->node38458 node41613->node36968 node51077 Zentralverwaltungswirtschaft node41613->node51077 node45206 öffentliches Gut node37376->node36968 node37376->node41613 node37376->node45206 node49544 Zolltheorie node49544->node33953 node40925 Konvergenztheorie node50911->node40925 node49219 Wirtschaftssystem node50911->node49219 node37009 Kapitalismus node50911->node37009 node36695 Erziehungszoll node36695->node33953 node31660 Außenhandel node33953->node31660 node37627 Marxismus-Leninismus node37627->node50911
      Mindmap Liberalismus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/liberalismus-38458 node38458 Liberalismus node50911 Wirtschaftsordnung node38458->node50911 node33953 Freihandel node38458->node33953 node37376 klassischer Liberalismus node38458->node37376 node36968 Laissez-Faire-Liberalismus node38458->node36968 node41613 Neoliberalismus node38458->node41613

      News SpringerProfessional.de

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      • Beim Homeoffice ist Deutschland Entwicklungsland

        New Work und mehr Flexibilisierung von Arbeitszeit sind in aller Munde. Doch wenn es darum geht, schöne Theorien auch in die Praxis umzusetzen, bleiben viele Ideen auf der Strecke – so auch beim Thema Homeoffice.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dirk Sauerland
      Universität Witten/Herdecke, Lehrstuhl für Institutionenökonomik
      und Gesundheitspolitik
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In diesem Kapitel geht es um die kulturelle Dimension dessen, was als politische Ökonomie bezeichnet wird. Damit ist die Wechselwirkung zwischen Politik und Ökonomie gemeint – und deren (politik-)wissenschaftliche Analyse. Als Internationale …
      Die spanische Aufklärung bezeichnet eine Epoche, in der das ökonomische Denken im Rahmen der bourbonischen Reformpolitik einen zentralen Stellenwert einnimmt. Das ökonomische Wissen jedoch und seine Einbindung in einen größeren politischen und …
      Die Frage nach dem, was eine liberale Perspektive in den Internationalen Beziehungen (IB) ausmacht, ist unter ihren Protagonisten notorisch umstritten. Deshalb nähert sich der Beitrag dem Liberalismus in den IB aus der Perspektive seiner …

      Sachgebiete