Direkt zum Inhalt

Koordination

Definition

Abstimmung von Teilaktivitäten in Hinblick auf ein übergeordnetes Ziel.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Organisation
    2. Volkswirtschaft
    3. Außenwirtschaft

    Organisation

    1. Begriff: Anlass zu Koordination besteht, wenn zwischen den arbeitsteiligen (Arbeitsteilung) Handlungen der organisatorischen Einheiten Interdependenzen existieren.

    2. Aufgaben: a) Koordination löst Verteilungskonflikte.
    b) Koordination trägt dazu bei, dass die Arbeitsabläufe so gestaltet werden, dass Doppelarbeit vermieden wird und sich eine optimale Reihenfolge realisieren lässt.
    c) Koordination führt dazu, dass die Unternehmensziele stets bewusst gemacht, in der täglichen Arbeit einheitlich angewandt und ggf. auf Verbesserungs- und Änderungsmöglichkeiten hin überprüft werden.
    d) Koordination gleicht Wissens- und Wahrnehmungsunterschiede unter den Organisationsmitgliedern aus.

    3. Grenzen: Der Einsatz von Koordinationsinstrumenten verursacht Kosten (Abstimmungskosten) und Demotivationseffekte. Ein Verzicht auf Koordination hingegen verursacht Autonomiekosten. Im Hinblick auf die organisatorische Effizienz stellt sich somit die Frage nach dem optimalen Koordinationsgrad.

    Volkswirtschaft

    1. Begriff: Abstimmung von Wirtschaftsplänen in einer arbeitsteiligen Wirtschaft. Realgüterwirtschaftlich betrachtet besteht ein Koordinationsbedarf hinsichtlich
    (1) der Konsumpläne der Haushalte und der Produktionspläne der Unternehmen sowie
    (2) der Produktionspläne der Unternehmen, die untereinander in Zulieferbeziehungen stehen.

    2. Arten: a) Marktmäßige Koordination (Ex-Post-Koordination): Die bei juristischer (Vertragsfreiheit, Privatautonomie, § 311 BGB) und planerischer Selbstständigkeit gefassten Wirtschaftspläne werden schrittweise einander angepasst, wobei divergierende Wirtschaftspläne Preisbewegungen auslösen und auf die Wirtschaftspläne korrigierend zurückwirken. Eine Koordination ergibt sich allmählich nach Ablauf einiger Perioden. Überwiegendes Koordinationsprinzip in der Marktwirtschaft.
    b) Zentralplanmäßige Koordination (Ex-Ante-Koordination): Die Abstimmung der Wirtschaftspläne erfolgt vor ihrer späteren Durchführung. Eine Koordinationsinstanz erarbeitet, ausgehend von einer wirtschaftlichen Zielsetzung, die Leistungsbeiträge der beteiligten Wirtschaftseinheiten und weist sie als verbindliche Planvorgaben zu. Die Koordination ist bei der Planausführung ohne spätere Korrekturnotwendigkeiten somit gewährleistet. Überwiegendes Koordinationsprinzip in der Zentralverwaltungswirtschaft und in der Organisation.

    Außenwirtschaft

    regionale Integration.

    Mindmap Koordination Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/koordination-37290 node37290 Koordination node38124 Marktwirtschaft node37290->node38124 node28649 Arbeitsteilung node37290->node28649 node45094 Organisation node37290->node45094 node37627 Marxismus-Leninismus node30607 Allokation node30607->node38124 node34985 Gerechtigkeit node34985->node38124 node54080 Wirtschaft node54080->node38124 node38052 Keynesianismus node38124->node38052 node31465 Arbeit node31465->node28649 node46151 Produktivität node48480 Taylorismus node28649->node46151 node28649->node48480 node42184 Soziale Marktwirtschaft node39031 Kommunismus node42184->node39031 node30874 Bolschewismus node46338 Sozialismus node30235 Controlling node30235->node37290 node39031->node37290 node39031->node37627 node39031->node30874 node39031->node46338 node51971 Organisation node51971->node45094 node47011 Verwaltung node47011->node45094 node43095 Organisationsstruktur node43095->node28649 node43095->node45094 node40513 Markt node40513->node45094 node37632 interne Revision node37632->node30235 node48330 Unternehmensplanung node48330->node30235 node42329 Plankostenrechnung node42329->node30235 node45136 Rechnungswesen node45136->node30235
    Mindmap Koordination Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/koordination-37290 node37290 Koordination node45094 Organisation node37290->node45094 node28649 Arbeitsteilung node37290->node28649 node38124 Marktwirtschaft node37290->node38124 node30235 Controlling node30235->node37290 node39031 Kommunismus node39031->node37290

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete