Direkt zum Inhalt

nicht tarifäre Handelshemmnisse

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    alle Arten von Handelshemmnissen, die nicht die Form von tarifären Handelshemmnissen haben wie z.B. technische Vorschriften, industrielles Sicherheitsrecht, Lebensmittelrecht, Arzneimittelrecht, Zulassungsbedingungen für KfZ u. a. staatliche Maßnahmen. Sie verzerren den Handel bestimmter Güter oder Dienstleistungen auf internationaler Ebene hinsichtlich seiner Zusammensetzung, seiner regionalen Ausrichtung und nicht zuletzt in seinem Umfang. Nicht-tarifäre Handelshemmnisse spielen in der realen Wirtschaft eine große Rolle. Weitere Beispiele nicht-tarifärer Handelshemmnisse: Maßnahmen, die direkt Warenströme beeinflussen (wie Anmeldeformalitäten für Importe, technische Qualitätsanforderungen an Produkte, Import- und Exportverbote, mengenmäßige Beschränkungen, Importquoten, freiwillige Exportbeschränkungen, Ausfuhrsubventionen, Exportabgaben, staatliche Exportabsicherungen - in Deutschland HERMES-Kredite, Förderungen von Direktinvestitionen), Maßnahmen, die nicht mit handelspolitischen Motiven verknüpft sind, sich aber dennoch auf die Warenströme auswirken (Normen und Standards, z.B. umweltpolitische Produktnormen, Abgasvorgaben, Verpackungsvorschriften, Sicherheitsvorschriften, aber auch Verwaltungsvorschriften und Öffnungszeiten von Behörden) und Antidumpingzoll, Retorsionszoll, Ausgleichszoll (auch Strafzoll) und Bevorzugungen in der staatlichen Auftragsvergabe. Nicht tarifäre Handelshemmnisse stellen all jene Behinderungen im Außenhandel dar, die sich aus Vorschriften und internen Anweisungen für die Verwaltung - insbesondere der Zollverwaltung - ergeben und so ggf. zu Verzögerungen der Zollabwicklung führen können; verwaltungsbedingte Handelshemmnisse werden „administrative Handelshemmnisse“ oder „administrativer Protektionismus“ genannt. Nicht-tarifäre Handelshemmnisse führen ebenso wie tarifäre Hemmnisse zu Verzerrungen zwischen den Weltmarktpreisen (Terms of Trade) und den heimischen Güterpreisen. Bei tarifären Handelshemmnissen führt diese Verzerrung zu Steuereinnahmen, bei mengenmäßigen Restriktionen fallen Quotenrenten an.

    Vgl. auch Handelspolitik, Importquote, Äquivalenz zwischen tarifären und nicht tarifären Handelshemmnissen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap nicht tarifäre Handelshemmnisse Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nicht-tarifaere-handelshemmnisse-37062 node37062 nicht tarifäre Handelshemmnisse node49282 tarifäre Handelshemmnisse node37062->node49282 node48931 Terms of Trade node37062->node48931 node31660 Außenhandel node37062->node31660 node35709 Freihandelszone node35709->node37062 node37652 internationale Arbeitsteilung node35709->node37652 node30919 Binnenmarkt node35709->node30919 node35544 GATT node35709->node35544 node37652->node37062 node37652->node49282 node45598 Produktionsfaktoren node37652->node45598 node39320 Inflation node37652->node39320 node49053 Zoll node49282->node49053 node45766 Steuern node49282->node45766 node49282->node48931 node31660->node49053 node31660->node48931 node28174 Akkreditiv node31660->node28174 node28357 Direktinvestition node31660->node28357 node50469 Wechselkurs node50469->node48931
      Mindmap nicht tarifäre Handelshemmnisse Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nicht-tarifaere-handelshemmnisse-37062 node37062 nicht tarifäre Handelshemmnisse node49282 tarifäre Handelshemmnisse node37062->node49282 node48931 Terms of Trade node37062->node48931 node31660 Außenhandel node37062->node31660 node35709 Freihandelszone node35709->node37062 node37652 internationale Arbeitsteilung node37652->node37062

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete