Direkt zum Inhalt

Zentralverwaltungswirtschaft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Zentralplanwirtschaft. 1. Begriff: Wirtschaftsordnung, in der die innerhalb einer Gesellschaft ablaufenden Wirtschaftsprozesse von einer staatlichen Zentralinstanz geplant und koordiniert werden. Im Idealfall ist nur ein Planträger vorhanden.

    Gegensatz: Marktwirtschaft, Verkehrswirtschaft.

    2. Formen: a) Nach den Konsumentenfreiheiten (Eucken):
    (1) Total zentralgeleitete Wirtschaft: Die Konsumenten erhalten ein von der Zentralinstanz individuell eindeutig determiniertes Konsumgutbündel;
    (2) zentralgeleitete Wirtschaft mit freiem Konsumguttausch: Die Konsumenten können untereinander die ihnen jeweils zugeteilten Güter nach eigenen Präferenzen austauschen;
    (3) zentralgeleitete Wirtschaft mit freier Konsumgutwahl: Die Konsumenten erhalten Berechtigungsscheine bzw. Geldzeichen, mit denen sie nach eigenen Präferenzen staatlich bereitgestellte Konsumgüter auswählen können.

    b) Nach Eigentumsform:
    (1) Zentralverwaltungswirtschaft mit Privateigentum (Kriegswirtschaft);
    (2) Zentralverwaltungswirtschaft mit Gesellschaftseigentum (Rätedemokratie);
    (3) Zentralverwaltungswirtschaften mit Staatseigentum (staatssozialistische Zentralplanwirtschaften).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Zentralverwaltungswirtschaft"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Zentralverwaltungswirtschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zentralverwaltungswirtschaft-51077 node51077 Zentralverwaltungswirtschaft node37290 Koordination node37290->node51077 node45094 Organisation node37290->node45094 node28649 Arbeitsteilung node37290->node28649 node37376 klassischer Liberalismus node33210 Freiburger Schule node38458 Liberalismus node41613 Neoliberalismus node41613->node51077 node41613->node37376 node41613->node33210 node41613->node38458 node39031 Kommunismus node39031->node37290 node30235 Controlling node30235->node37290 node38052 Keynesianismus node34985 Gerechtigkeit node34985->node51077 node38124 Marktwirtschaft node34985->node38124 node30607 Allokation node34985->node30607 node41203 Nachhaltigkeit node34985->node41203 node34332 Ethik node34985->node34332 node54080 Wirtschaft node54080->node38124 node38124->node51077 node38124->node38052 node45936 Pareto-Optimum node45936->node30607 node41093 Neoklassik node41093->node30607 node30607->node51077 node30607->node38124 node50164 Utilitarismus node50164->node34985 node122373 Corona-Krise node122373->node41613
    Mindmap Zentralverwaltungswirtschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zentralverwaltungswirtschaft-51077 node51077 Zentralverwaltungswirtschaft node38124 Marktwirtschaft node51077->node38124 node34985 Gerechtigkeit node34985->node51077 node30607 Allokation node30607->node51077 node37290 Koordination node37290->node51077 node41613 Neoliberalismus node41613->node51077

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete