Direkt zum Inhalt

Konkurrenzkapitalismus

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff des Marxismus für die privatwirtschaftlichen Marktwirtschaften während der Industriellen Revolution bis etwa 1870.

    2. Charakterisierung: Im Gegensatz zur Harmoniethese des Liberalismus, der auf die „Invisible Hand” des freien Marktwettbewerbs als bestmöglicher Koordinationsform des Wirtschaftsprozesses vertraut, analysieren Marx und Engels den Wettbewerb vor dem Hintergrund einer Konflikttheorie: Er erscheint dabei als ein „anarchischer”, d.h. gesamtgesellschaftlich ungeplanter Kampf der Unternehmer gegeneinander, die alleine um des Profits willen und nicht zur gesellschaftlichen Knappheitsminderung produzieren. Dabei komme es zu einer fortwährenden Vermachtung der Märkte (Zentralisation des Kapitals), sich periodisch verschärfenden Wirtschaftskrisen (Krisentheorie) und zugleich zu einer andauernden Verschwendung von Ressourcen sowie zu Arbeitslosigkeit und Verelendung der Lohnabhängigen.

    3. Beurteilung: Diese These wurde unter dem Eindruck des Laissez-Faire-Liberalismus formuliert. Zwar kann die der Analyse zugrunde liegende marxistische Wirtschaftstheorie als widerlegt gelten; unabhängig davon zeigen jedoch die Erfahrungen aus dieser Epoche, in der der Wirtschaftsprozess durch keine staatliche Ordnungskonzeption beeinflusst wurde, wie wichtig die staatliche Setzung einer Rahmenordnung ist, innerhalb derer der Wettbewerb erst seine gesamtgesellschaftlich wohlfahrtsfördernde Wirkung entfalten kann.

    Mindmap Konkurrenzkapitalismus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/konkurrenzkapitalismus-39784 node39784 Konkurrenzkapitalismus node36968 Laissez-Faire-Liberalismus node39784->node36968 node38333 Marxismus node39784->node38333 node38458 Liberalismus node39784->node38458 node48719 Wettbewerb node39784->node48719 node30874 Bolschewismus node37009 Kapitalismus node30874->node37009 node36968->node38458 node37289 Marktversagen node36968->node37289 node54080 Wirtschaft node54080->node38333 node38333->node30874 node46338 Sozialismus node38333->node46338 node39031 Kommunismus node38333->node39031 node42184 Soziale Marktwirtschaft node42184->node38458 node39271 Merkantilismus node39271->node36968 node39271->node38458 node38124 Marktwirtschaft node38124->node38458 node48644 Wirtschaftsethik node48719->node48644 node39031->node36968 node39031->node38458 node39031->node37009 node37009->node39784 node37009->node38124 node37009->node46338 node50293 Wettbewerbsfunktionen node50293->node48719 node50418 Verantwortung node50418->node48719 node35657 Globalisierung node35657->node48719
    Mindmap Konkurrenzkapitalismus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/konkurrenzkapitalismus-39784 node39784 Konkurrenzkapitalismus node48719 Wettbewerb node39784->node48719 node38458 Liberalismus node39784->node38458 node38333 Marxismus node39784->node38333 node36968 Laissez-Faire-Liberalismus node39784->node36968 node37009 Kapitalismus node37009->node39784

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete