Direkt zum Inhalt

Geldfaktor

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Begriff der Arbeitsbewertung. Bei Zeitakkord ist der Geldfaktor mit der Vorgabezeit zu multiplizieren, um den Akkordlohn pro Stück zu erhalten.

    MathML (base64):PG1hdGggeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzE5OTgvTWF0aC9NYXRoTUwiIG1hdGhzaXplPSIyMCI+Cjxtc3R5bGUgbWF0aHZhcmlhbnQ9Im5vcm1hbCI+CjxtdGV4dD5HZWxkZmFrdG9yPC9tdGV4dD4KPC9tc3R5bGU+Cjxtbz49PC9tbz4KPG1mcmFjPgo8bXN0eWxlIG1hdGh2YXJpYW50PSJub3JtYWwiPgo8bXRleHQ+QWtrb3JkcmljaHRzYXR6PC9tdGV4dD4KPC9tc3R5bGU+Cjxtbj42MDwvbW4+CjwvbWZyYWM+Cjxtbz4uPC9tbz4KPC9tYXRoPgo=

    Der Geldfaktor entspricht dem Akkordrichtsatz (= Stundenlohn für Akkordarbeit bei Normalleistung) geteilt durch 60. Der Geldfaktor stellt also den Lohn pro Minute der Vorgabezeit dar.

    Anders: Steigerungsfaktor.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com