Direkt zum Inhalt

internationale Personalentwicklung

Definition

Teil der Personalpolitik (Personalentwicklung, Personalmanagement), der auf die Förderung von Mitarbeitern hinsichtlich der aus einer internationalen Unternehmenstätigkeit resultierenden Aufgaben abzielt.

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    International Management Development; Teil der Personalpolitik (Personalentwicklung, Personalmanagement), der auf die Förderung von Mitarbeitern hinsichtlich der aus einer internationalen Unternehmenstätigkeit resultierenden Aufgaben abzielt. Die internationale Personalentwicklung umfasst die für eine grenzüberschreitende Unternehmenstätigkeit notwendigen Veränderungen relevanter persönlicher Merkmale (Kenntnisse/Wissen, Erfahrungen, Fähigkeiten), alle hierauf einwirkenden Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung sowie die gezielte Vermittlung von Erfahrungen. Internationale Personalentwicklung bezieht sich auf die Zielgruppe der international tätigen Mitarbeiter eines Unternehmens. Häufig eingesetzte Instrumente zur Vermittlung des Wissens und der Fähigkeiten, die im Rahmen einer erfolgreichen Betätigung in fremdkulturellen Kontexten für notwendig erachtet werden, stellen der Auslandseinsatz, die Bildung internationaler Arbeitsgruppen, internationale Jobrotation und interkulturelles Training dar. Ziel der internationalen Personalentwicklung ist einerseits die Mitarbeitermotivation (Berücksichtigung individueller Bedürfnisse, Aufzeigen beruflicher Entwicklungschancen) und andererseits die Versorgung des Unternehmens mit entsprechend qualifizierten Mitarbeitern.

    Vgl. auch internationales Personalmanagement.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com