Direkt zum Inhalt

Zitierfähige Version

Unter dieser URL finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihrer Definition:
Revision von Konjunkturforschung vom 19.02.2018 - 15:25

Konjunkturforschung

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Wissenschaftlich-methodisches Bemühen, die konjunkturelle Entwicklung der Wirtschaft zu analysieren, zu erklären und zu prognostizieren. Man versteht unter Konjunkturforschung zumeist die empirisch orientierte Konjunkturbetrachtung im Unterschied zu der rein theoretischen Konjunkturlehre.

    Vgl. auch Konjunktur, Konjunkturtheorien.

    2. Teilgebiete: Branchenbeobachtung, Konjunkturdiagnose, Konjunkturprognose sowie die Verfolgung der jeweiligen konjunkturellen Entwicklung der einzelnen gesamtwirtschaftlichen Größen auch in internationalen Kontext 

    3. Verfahren:
    (1) Die mit Konjunkturindikatoren arbeitenden Verfahren;
    (2) analytische Verfahren, die am Instrumentarium der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) ansetzen;
    (3) ökonometrische Konjunkturmodelle (Ökonometrie).

    4. Träger: Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR), Wirtschaftsforschungsinstitute, Universitätsinstitute, Verbände, Banken und private Beratungsgesellschaften.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com