Direkt zum Inhalt

Kundenmanagementorganisation

Definition

Konzept einer mehrdimensionalen Organisationsstruktur, bei dem eine gegebene Grundstruktur durch die organisatorische Verankerung von Kompetenz für die aus den einzelnen Kunden(-gruppen) einer Unternehmung resultierenden speziellen Aufgaben ergänzt wird.

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Konzept einer mehrdimensionalen Organisationsstruktur, bei dem eine gegebene Grundstruktur durch die organisatorische Verankerung von Kompetenz für die aus den einzelnen Kunden(-gruppen) einer Unternehmung resultierenden speziellen Aufgaben ergänzt wird.

    2. Formen: a) Die Institutionalisierung des Kundenmanagements kann auf einen organisatorischen Teilbereich beschränkt oder teilbereichsübergreifend sein.

    b) Die Institutionalisierung kann in Form von Kernbereichen (Kernbereichs-Kundenmanagement), Richtlinienbereichen (Richtlinien-Kundenmanagement), Matrixbereichen (Matrix-Kundenmanagement; Matrixorganisation), Servicebereichen und Stäben (Stabs-Kundenmanagement) erfolgen.

    3. Bei der Auswahl einer der sich hieraus ergebenden Gestaltungsalternativen sind die angestrebte Reichweite für die Berücksichtigung der Kundenmanagement-Perspektive im arbeitsteiligen Entscheidungsprozess der Unternehmung sowie die spezifischen Vor- und Nachteile der alternativen Bereichsformen abzuwägen.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com