Direkt zum Inhalt

Versicherungswirtschaft

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Assekuranz.

    1. Begriff: Wirtschaftszweig von erheblicher volkswirtschaftlicher Bedeutung, dessen Gegenstand die Versicherung von Risiken ist. Üblicherweise umfasst der Begriff nur die Privatversicherung.

    2. Funktionen und Wirkungen: Die wichtigste Funktion der Versicherungswirtschaft ist die Risikotragung. Daneben übernimmt die Versicherungswirtschaft die Schadenregulierung sowie Aufgaben der Schadenverhütung und der Kapitalsammlung. Sie ermöglicht risikoreiche Produktionen, einen risikoreichen Handel (Gewerbe und Industrie) und sichert gegen private Lebensrisiken. Ferner hat die Versicherungswirtschaft eine wichtige Funktion bei der Kreditsicherung.

    3. Wichtigste Versicherungszweige: Gemessen am Prämienvolumen sind die drei wichtigsten Versicherungszweige (in gegebener Reihenfolge) die Lebensversicherung (94 Mrd. Euro), die private Krankenversicherung (PKV) (36 Mrd. Euro) und die Kfz-Versicherung (24 Mrd. Euro); sie erwirtschaften zusammen über 154 Mrd. Euro von den insgesamt ca. 192 Mrd. Euro Versicherungsprämien in der deutschen Erstversicherung (Stand Geschäftsjahr 2014).

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com