Direkt zum Inhalt

Werbetracking

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Häufig eingesetzte Form des Posttests von Werbung. Dabei werden in regelmäßigen Abständen (z.B. monatlich) wechselnde Stichproben von Verbrauchern der Zielgruppe (z.B. 400 Personen) befragt zur Werbeerinnerung (ungestützte Bekanntheit, gestützte Bekanntheit, erinnerte Werbeinhalte, Sloganzuordnung etc.) und Einstellung zum beworbenen Produkt (Image, Kauf bzw. Kaufabsicht etc.). Die dabei erzielten Werte (z.B. Anteil der Personen, die sich gestützt an die Werbung erinnern) werden im Zeitverlauf der Erhöhung bzw. Verminderung des Werbebudgets (als Ausdruck des Werbedrucks) gegenübergestellt. Eine funktionierende Kamapgne zeichnet sich dadurch aus, dass die Leistungswerte auf Erhöhungen des Werbedrucks reagieren, dass der Trend der Leistungswerte positiv und ihr Niveau nicht zu niedrig ist. Ist der Trend der Leistungswerte trotz gleich bleibender oder erhöhter Werbeausgaben negativ und/oder das Niveau niedrig, so sollte die Kampagne durch eine neue ersetzt werden.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com