Direkt zum Inhalt

Zufallsschwankung

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    in der Zeitreihenanalyse und bei Prognosen diejenige Komponente einer Zeitreihe (Zeitreihenkomponenten), durch die ein nicht dominierender und sich auf längere Frist ausgleichender Resteinfluss erfasst wird.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Autoren der Definition

      Prof. Dr. Udo Kamps
      RWTH Aachen, Institut für Statistik und Wirtschaftsmathematik
      Inhaber des Lehrstuhls für Statistik

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In Kapitel 6 werden Ansätze vorgestellt, mittels derer die aus der Unsicherheit von Eingangsdaten der Investitionsrechnung resultierenden Einflüsse auf die Beurteilung von Investitionsprojekten verdeutlicht, analysiert und in Entscheidungskonzepte …
      Im Marketing hat man es in der Regel mit komplexen Zusammenhängen zwischen zahlreichen Variablen zu tun. So sind Aspekte des Konsumentenverhaltens (z. B. Markenwahl, Art von Bedürfnissen) kaum durch nur eine Variable erklärbar und der Erfolg oder …
      Nicht nur in der Theorie, wo Verallgemeinerung ein natürlicher Beweggrund ist, sondern auch in der Praxis wird das Black-Scholes-Modell in seiner einfachen Form schon länger als nicht mehr zeitgemäß und zu stark vereinfachend angesehen, um …