Direkt zum Inhalt

Zitierfähige Version

Unter dieser URL finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihrer Definition:
Revision von Disappointment-Theorie vom 19.02.2018 - 16:03

Disappointment-Theorie

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Deskriptive Entscheidungstheorie bei Unsicherheit. Nach der Disappointment-Theorie berücksichtigen Entscheider bei einer Entscheidung nicht nur die Ergebnisse der Alternative, die sie zu wählen beabsichtigen, sondern vergleichen diese Ergebnisse zudem mit einem zuvor festgelegten Anspruchsniveau. Wird mit dem Ergebnis der gewählten Alternative das Anspruchsniveau nicht erreicht, so entsteht Enttäuschung (disappointment), bei Übertreffen des Anspruchsniveaus Freude. Beide, Enttäuschung und Freude, gehen in die Nutzenbewertung eines Ergebnisses ein, wobei Enttäuschung grundsätzlich schwerer wiegt (D. E. Bell, Disappointment in Decision Making Under Uncertainty, Operations Research 33 (1985), S. 1-27.).

    Die sich so ergebende Nutzenbewertung eines Ergebnisses hat große Ähnlichkeit mit der Wertfunktion der Prospect-Theorie.

    Vgl. auch Regret-Theorie.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com