Direkt zum Inhalt

Gründung

Definition

Allgemein: Errichtung eines arbeitsfähigen, erwerbswirtschaftlichen Betriebs.

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Allgemein
    2. Personengesellschaften
    3. Stille Gesellschaft
    4. Kapitalgesellschaften

    Firmengründung, Geschäftsgründung, Unternehmensgründung, Unternehmungsgründung.

    Allgemein

    1. Begriff: Errichtung eines arbeitsfähigen, erwerbswirtschaftlichen Betriebs. Erforderliche Maßnahmen: Planung (der Beschaffung, der Leistungserstellung, des Absatzes, der Finanzierung und der Organisation), Beschaffung der Erstausstattung an Kapital, an Personal, an Betriebsmitteln und ggf. Waren oder Stoffen, Aufbau der inneren und äußeren Organisation.

    2. Arten der Gründung:
    (1) Bargründung;
    (2) Sachgründung;
    (3) gemischte Gründung.

    3. Erforderlichenfalls Handelsregistereintragung: Für Personen und Personenvereinigungen mit deklaratorischer, für Kapitalgesellschaften mit konstitutiver Wirkung.

    4. Gewerbeerlaubnis: Falls nach der GewO vorgeschrieben, beim Ordnungsamt der zuständigen Gemeinde zu beantragen.

    Personengesellschaften

    Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), Kommanditgesellschaft (KG), offene Handelsgesellschaft (OHG), Partnerschaftsgesellschaft (PartG).

    Stille Gesellschaft

    stille Gesellschaft.

    Kapitalgesellschaften

    Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), GmbH & Co. KG, Unternehmergesellschaft (UG), Aktiengesellschaft (AG), Societas Europaea (SE), Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA).

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Autoren der Definition

      Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner
      Technische Universität München
      Inhaberin des Lehrstuhls für Entrepreneurial Finance
      Prof. Dr. Wolfgang Breuer
      RWTH Aachen,
      Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre,
      insb. Betriebliche Finanzwirtschaft
      Professor
      Prof. Dr. Claudia Breuer
      Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe - University of Applied Sciences
      Professorin für Finanzwirtschaft und Nachhaltigkeit

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In der Gründungsphase eines Unternehmens muss besonders darauf geachtet werden, dass die kurz- und langfristige Finanzierung eines Unternehmens sichergestellt ist. Ein hierfür sehr gut geeignetes Instrument ist eine integrierte Finanzplanung. In …
      Die Fundamente in verschiedenen Formen und Arten haben die Aufgabe, die Gebäudelasten sicher in den tragenden Baugrund zu leiten.
      Der Verein MindSphere World, bestehend aus 19 Gründungsmitglieder, arbeitet gemeinschaftlich an der Entwicklung und Optimierung von IoT-Lösungen, die auf dem Betriebssystem MindSphere basieren.