Direkt zum Inhalt

Herausgabeanspruch

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Anspruch auf Herausgabe einer Sache.

    Nach BGB sind u.a. folgende Herausgabeansprüche - auch nebeneinander - möglich:
    (1) Herausgabeanspruch des Eigentümers gegen Besitzer, § 985 BGB (Vindikation);
    (2) Herausgabeanspruch des früheren Besitzers, dem der Besitz durch verbotene Eigenmacht entzogen worden ist, § 861 BGB (Besitzschutz);
    (3) Herausgabeanspruch des früheren, besser berechtigten Besitzers gegen den jetzigen Besitzer (§ 1007 BGB);
    (4) Herausgabeanspruch des Vermieters gegen den Mieter nach Beendigung der Mietzeit, § 546 BGB (Miete);
    (5) Herausgabeanspruch des Verleihers gegen den Entleiher (Leihe), § 604 BGB;
    (6) Herausgabeanspruch des Hinterlegers gegen den Verwahrer (Verwahrungsvertrag), § 695 BGB;
    (7) Herausgabeanspruch aufgrund einer ungerechtfertigten Bereicherung.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Autoren der Definition

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Dieses Kapitel befasst sich mit der Analyse des Sekundärrechts.
      Das Einsichtsrecht in die Patientenakte folgt seit Inkrafttreten des PatRG am 26. Februar 2013 nunmehr primär aus der behandlungsvertraglichen Regelung des § 630g Abs. 1 BGB. Die Norm knüpft sowohl inhaltlich als auch gesetzessystematisch an ihre …
      Ein Querschnitt durch die Rechtsprechung der freien Dienstleistungsberufe höherer Art macht deutlich, dass die Frage nach dem Bestehen einer Dokumentationspflicht zunächst ausschließlich im Zusammenhang mit dem Arzthaftungsrecht eine Rolle spielte …