Direkt zum Inhalt

Incoming-Agentur

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Selbstständige Agenturen, auch Reisebüros und -veranstalter, mit Sitz im Zielland, die i.d.R. auf direkte Anfrage durch Reisende, Organisationen oder (ortsfremde) Reiseveranstalter tätig werden.

    2. Merkmale: Incoming-Agenturen werden im Kundenauftrag tätig, d.h., es werden Reisepakete/ -dienstleistungen im Zielgebiet erst dann zusammengestellt, wenn eine konkrete Anfrage vorliegt. Somit können die Incoming-Agenturen ihre Angebote unmittelbar an die Bedürfnisse ihrer Kunden anpassen. In Destinationen übernehmen Incoming-Agenturen oft die Rolle des Erfüllungsgehilfen für (kleine) ausländische Reiseveranstalter, die keine eigene Zielgebietsagentur betreiben können. Für deren Gäste fungiert die Incoming-Agentur als Ansprechpartner für Fragen zur gebuchten Reise, zu ergänzenden Angeboten und für Beschwerden. Weiterhin organisiert sie Ausflüge, Führungen und Veranstaltungen etc.

    3. Abgrenzung: Im Gegensatz zu Destinationsmanagementorganisationen (DMO) arbeiten Incoming-Agenturen meist nur mit einem Teil der Leistungsträger im Zielgebiet zusammen, mit denen i.d.R. langfristige Verträge ausgehandelt wurden. Auch arbeiten sie gewinnorientiert und haben keine allg. oder verwaltungsorientierten Aufgaben zu erfüllen. Im Unterschied zu Reiseveranstaltern produzieren Incoming-Agenturen ihre Dienstleitung erst dann, wenn eine konkrete Anfrage besteht.

    Vgl. auch Incoming.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com