Direkt zum Inhalt

Reiseveranstalter

Definition

Unternehmen, die eigene Leistungen sowie Leistungen Dritter Leistungsträger (z.B. Hotels, Fluggesellschaften) zu touristischen Angeboten (Pauschalreise, Bausteinreise) zusammenfassen bzw.
kombinieren und über Kataloge (offline/online) auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko vertreiben.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Unternehmen, die eigene Leistungen sowie Leistungen Dritter Leistungsträger (z.B. Hotels, Fluggesellschaften) zu touristischen Angeboten (Pauschalreise, Bausteinreise) zusammenfassen bzw. kombinieren und über Kataloge (offline/online) auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko vertreiben.

    2. Merkmale: Der Reiseveranstalter selektiert und koordiniert die Angebote von Leistungsträgern und bündelt sie zu einem marktfähigen Angebot, das zu einem pauschalen Preis im stationären Reisebüro (oder online) buchbar ist. Hotels, Fluggesellschaften, Mietwagen- und Zielgebietsagenturen etc. sind Vertragspartner für die Dauer einer Saison. Das Sortiment an Reisen eines Veranstalters kann man daher auch als Projekt sehen, das nach dem Ende der jeweiligen Saison abgeschlossen ist. Der Reiseveranstalter ist Vertragspartner der Reisekunden. Soweit der Vertrieb der Reiseleistungen über unabhängige, selbstständige Reisebüros (offline/online) erfolgt, erhält der Vermittler über einen abgeschlossenen Agenturvertrag oder implizit eine Provision (Handelsvertreterstatus, §§ 84 ff. HGB). Das Wachstum der Veranstalter in den vergangenen 15 Jahren war neben dem allg. Marktwachstum durch „horizontale Konzentration“ und „vertikale Integration“ gekennzeichnet. Bei der horizontalen Konzentration sind Veranstalter durch den Zukauf von Konkurrenten (auch grenzüberschreitend/global) oder durch Zukauf von Veranstaltern, die das eigene Sortiment verbreitern bzw. ergänzen, gewachsen.

    Im Fall der vertikalen Integration wandelt sich der Veranstalter zum Produzenten, indem er Reisebüros, Hotelkapazitäten, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe, Transfertransportmittel etc. kauft (Übernahme von Leistungsträgern) und die jeweiligen Wertschöpfungsstufen (Porter, 1985) integriert. Gründe dafür sind 
    (1) im Vertrieb die Chancen der Verkaufssteuerung zu erhöhen,
    (2) die definierte Qualität auf allen Wertschöpfungsstufen durchzusetzen,
    (3) Hotelkapazitäten in bevorzugter Lage/wichtigen Destinationen und Flugkapazitäten in Engpasssituationen abzusichern und 
    (4) die Umsatzrendite absolut und relativ (Prozentsatz) deutlich zu erhöhen. Veranstalter, die nicht vertikal integrieren, vermeiden hohe Fixkosten, das Auslastungsrisiko in einer volatilen, zyklischen und durch externe Schocks (Terror, Umwelt) anfälligen Branche und die Abstrahlung negativer Entwicklungen oder Imageschäden bei einzelnen Wertschöpfungsstufen auf den Reiseveranstalterkern. Reiseveranstalter sind im klassischen Sinne Prototypen virtueller Unternehmen.

    Vgl. auch Reisearten.

    Mindmap Reiseveranstalter Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reiseveranstalter-43400 node43400 Reiseveranstalter node29114 Destination node43400->node29114 node43329 Pauschalreise node43400->node43329 node42278 Provision node43400->node42278 node41366 Kommissionär node41366->node42278 node39490 Kooperation node33346 Geschäftsreise node52029 Destinationsmanagementorganisation (DMO) node52031 Destinationsmanagement node50391 Tourismus node29114->node52029 node29114->node52031 node29114->node50391 node53556 Crowdfunding node53556->node42278 node34215 E-Commerce node43329->node34215 node36101 Handelsvertreter node31379 Arbeitsentgelt node31379->node42278 node42278->node36101 node44020 Reisebüro node44020->node43400 node44020->node39490 node44020->node43329 node44020->node36101 node44020->node34215 node37192 Internet node44020->node37192 node43678 Reisearten node43678->node43400 node43678->node33346 node43678->node50391 node43678->node43329
    Mindmap Reiseveranstalter Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/reiseveranstalter-43400 node43400 Reiseveranstalter node43329 Pauschalreise node43400->node43329 node42278 Provision node43400->node42278 node29114 Destination node43400->node29114 node43678 Reisearten node43400->node43678 node44020 Reisebüro node43400->node44020

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete