Direkt zum Inhalt

Deutscher ReiseVerband e.V. (DRV)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Merkmale: Der Deutsche ReiseVerband (DRV) repräsentiert als führende Interessenvertretung aller Unternehmen der Reisebranche in Deutschland, insbesondere die Reiseveranstalter und Reisebüros aller Organisationsformen und Größen, ebenso wie  Leistungsträger (Anbieter von Einzelleistungen in der Reisebranche) und ausländische Fremdenverkehrsämter gegenüber der Politik und der Wirtschaft im In- und Ausland.

    2. Aufgaben: Der DRV informiert die Öffentlichkeit über die Vorteile der Veranstalterreise sowie des professionellen Reisevertriebs und stärkt die organisierte Urlaubsreise und die professionell vermittelte Geschäftsreise. Er übernimmt neben der Beratung seiner Mitglieder hinsichtlich geltendem Reise- und Wettbewerbsrecht sowie Allgemeiner Geschäftsbedingungen auch die Weiterbildung durch Seminare und Schulungen. Weiterhin werden den Mitgliedern Marktforschungsdaten sowie Informationen zum Einsatz von Kommunikationstechnologien zur Verfügung gestellt. Nach eigenen Angaben werden über 80 Prozent des Umsatzes des dt. Reiseveranstalter und - Reisebüromarktes  von den Mitgliedern dieser Tourismusorganisation erwirtschaftet. Zahlreiche inhabergeführte Einzelunternehmen bis zum börsennotierten internationalen Konzern machen den DRV nach dem amerik. ASTA und der engl. ABTA zum drittgrößten Verband der Reisebranche weltweit.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Deutscher ReiseVerband e.V. (DRV) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutscher-reiseverband-ev-drv-31757 node31757 Deutscher ReiseVerband e.V. ... node33346 Geschäftsreise node31757->node33346 node43400 Reiseveranstalter node31757->node43400 node44020 Reisebüro node31757->node44020 node48504 Tourismusorganisation node31757->node48504 node52034 Reiserichtlinie node33346->node52034 node44804 Schutzpflicht node33346->node44804 node36757 Individualreise node33346->node36757 node30898 Dienstreise node33346->node30898 node31635 Deutsche Zentrale für ... node49807 World Tourism Organization ... node50391 Tourismus node35193 Incentives node35389 Fluggesellschaft node43400->node35389 node41026 Makler node36101 Handelsvertreter node44020->node35193 node44020->node43400 node44020->node41026 node44020->node36101 node48504->node31635 node48504->node49807 node48504->node50391 node48504->node43400 node28951 Deutscher Hotel- und ... node48504->node28951 node52032 Incoming-Agentur node52032->node43400 node32245 Incoming node32245->node43400
      Mindmap Deutscher ReiseVerband e.V. (DRV) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutscher-reiseverband-ev-drv-31757 node31757 Deutscher ReiseVerband e.V. ... node43400 Reiseveranstalter node31757->node43400 node44020 Reisebüro node31757->node44020 node33346 Geschäftsreise node31757->node33346 node48504 Tourismusorganisation node31757->node48504

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Ursula Frietzsche
      FH Worms,
      FB Touristik und Verkehrswesen
      Professorin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das Kapitel beschäftigt sich mit dem Gegenstand und der Einordnung der Tourismuspsychologie innerhalb des Wissenschaftssystems. Beschrieben werden die Ziele und Aufgaben der Tourismuspsychologie sowie derzeitige Probleme bei der Umsetzung …
      Angesichts der Finanzmarktkrise und ihrer ersten konjunkturellen Krisenerscheinungen im Herbst 2008 blicken die Unternehmen in Deutschland überwiegend pessimistisch auf 2009. Die deutschen Wirtschaftsleistungen werden schrumpfen, auch wenn nicht alle

      Sachgebiete