Direkt zum Inhalt

SCOAP

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Ansatz der menschlichen Grundbedürfnisse für das Neuroleadership basierend auf der Konsistenztheorie; Akronym für engl. „Self-esteem“, „Control“, „Orientation“, „Attachment“, „Pleasure“.

    2. Merkmale: Grundbedürfnisse; Konsistenztheorie; Mitarbeiterführung.

    3. Ausführliche Erklärung: SCOAP umfasst die menschlichen Grundbedürfnisse, die neurobiologisch begründet und in jedem Menschen verankert sind. SCOAP stellt eine Erweiterung der Konsistenztheorie für die Führung von Mitarbeitern im Rahmen von Neuroleadership dar. Die Dimensionen im Einzelnen lauten:
    (1) Self-esteem (Selbstwert): Selbstwert erhalten und erhöhen; Wertschätzung bekommen;
    (2) Control (Kontrolle): Kontrolle über das Umfeld haben; über Freiheiten und Autonomie verfügen;
    (3)Orientation (Orientierung): Umfeld verstehen; wissen, was zu tun ist;
    (4) Attachment (Bindung): Bezugsperson und soziale Beziehungen haben;
    (5) Pleasure (Freude): Freude und Zufriedenheit erhöhen; Negatives vermeiden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap SCOAP Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/scoap-54114 node54114 SCOAP node54108 Neuroleadership node54114->node54108 node54109 Konsistenztheorie node54114->node54109 node54113 SCARF node54108->node54113 node54110 AKTIV-Modell node54108->node54110 node54112 PERFEKT-Schema node54108->node54112 node54110->node54114 node54109->node54108
      Mindmap SCOAP Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/scoap-54114 node54114 SCOAP node54108 Neuroleadership node54114->node54108 node54109 Konsistenztheorie node54114->node54109 node54110 AKTIV-Modell node54110->node54114

      News SpringerProfessional.de

      • Wenige Unternehmen sind fit für die DSGVO

        Der Countdown läuft: Noch bis zum 25. Mai 2018 haben Organisationen für die Vorbereitungen auf die EU-Datenschutzverordnung Zeit. Wie eine Studie zeigt, hinken die meisten allerdings bei der Umsetzung hinterher. 

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Argang Ghadiri
      Hochschule Bonn-Rhein-Sieg,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
      wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Bücher

      Grawe, K. : Neuropsychotherapie.
      Göttingen, 2004
      Peters, T. & Ghadiri, A.: Neuroleadership – Grundlagen, Konzepte, Beispiele.
      Wiesbaden, 2014

      Zeitschriften

      Ghadiri, A.: Bedürfnisse messen - Eine empirische Studie im organisationalen Kontext.
      2017, S. In: Zeitschrift für Führung und Organisation, 1(86): 18–23.

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das Neuromarketing als die interdisziplinäre Verbindung von neurowissenschaftlicher Forschung und der Marketinglehre erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Einzelne Studien zeigen neue Erkenntnisse, weshalb bestehende Ansätze und Theorien des Marketin
      Recently, machine learning algorithms have been utilized by system defenders and attackers to secure and attack hardware, respectively. In this work, we investigate the impact of machine learning on hardware security. We explore the defense and …
      A hardware Trojan can be inserted in a gate-level netlist by a rogue designer, or it already exists in a provided gate-level netlist (e.g., a firm intellectual property) by an untrusted third-party design developer. Various techniques have been …

      Sachgebiete