Direkt zum Inhalt

Produktvariation

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Modifikation bereits im Programm enthaltener Produkte. Bewusste Veränderung von technischen oder ästhetischen Eigenschaften bzw. Nutzenkomponenten (bspw. auch das Image) eines bereits angebotenen Produktes im Zeitablauf zur Anpassung an kundenseitig geänderte Erwartungen oder an veränderte Verbrauchs- und/oder Potenzialfaktoreigenschaften. Produktvariation kann auch in der Weise durchgeführt werden, dass die mit Sachgütern verbundenen Dienstleistungen verändert bzw. zusätzliche Dienstleistungen hinzugefügt werden.

    2. Gründe: a) sich ändernde Wünsche und Bedürfnisse der Nachfrager,

    b) gesetzliche Auflagen.

    3. Zweck: Verteidigen oder erweitern der aktuellen Marktpostition im Wettbewerb. Zu unterscheiden ist bei der Produktvariation zwischen der Produktpflege (Facelifting) und dem Produktrelaunch (Relaunch). Beiden gemein ist, das die Gesamtzahl der vom Anbieter offerierten Produkte konstant bleibt, das alte Produkt wird also nicht weiter angeboten. Im Gegensatz zur (eigentlichen) Produktdifferenzierung ändert sich bei der Produktvariation die Produktionsprogrammtiefe somit nicht.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com