Direkt zum Inhalt

Checklistenverfahren

Definition

Methode zur systematischen Gestaltung von Entscheidungsprozessen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Methode zur systematischen Gestaltung von Entscheidungsprozessen. Alle entscheidungsrelevanten Faktoren werden übersichtlich in Listen zusammengestellt. In ähnlich gelagerten Entscheidungssituationen werden diese Checklisten wiederum als Hilfsmittel herangezogen und dabei ergänzt und korrigiert. Durch Kumulation von Erfahrungen sollen Prüflisten entstehen, die alle für die Entscheidungssituation wesentlichen Faktoren enthalten.

    Problematisch ist die Bestimmung der jeweiligen Faktor-Entscheidungsgewichte (Nutzwertanalyse).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Checklistenverfahren Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/checklistenverfahren-27389 node27389 Checklistenverfahren node42926 Nutzwertanalyse node27389->node42926 node40767 Kosten-Nutzen-Analyse node42926->node40767 node47130 Wirtschaftlichkeitsrechnung node47130->node42926 node48330 Unternehmensplanung node48330->node42926 node51047 Zielsystem node51047->node42926
      Mindmap Checklistenverfahren Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/checklistenverfahren-27389 node27389 Checklistenverfahren node42926 Nutzwertanalyse node27389->node42926

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete

      Interne Verweise