Direkt zum Inhalt

Wirtschaftlichkeitsrechnung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Wirtschaftlichkeitsberechnung; Kalkül zur Bestimmung der Wirtschaftlichkeit einer Handlung.

    Unterschiedliche Arten von Handlungen (Investition, Produktionsverfahren, Angebot eines Produkts, Unternehmenstätigkeit insgesamt etc.) machen unterschiedliche Arten von Wirtschaftlichkeitsrechnungen erforderlich: In erwerbswirtschaftlichen Unternehmen bes. Investitionsrechnung und Auswertungsrechnung der Kostenrechnung (Verfahrensvergleiche, Produkterfolgsrechnungen, Losgrößenrechnungen etc.), in öffentlichen Institutionen u.a. Kosten-Nutzen-Analyse und Nutzwertanalyse.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Wirtschaftlichkeitsrechnung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wirtschaftlichkeitsrechnung-47130 node47130 Wirtschaftlichkeitsrechnung node42926 Nutzwertanalyse node47130->node42926 node40767 Kosten-Nutzen-Analyse node47130->node40767 node47252 Wirtschaftlichkeit node47130->node47252 node31766 Auswertungsrechnung node47130->node31766 node41465 Investitionsrechnung node47130->node41465 node50630 Verfahrensvergleich node51047 Zielsystem node51047->node42926 node46665 Profilverfahren node46665->node42926 node42926->node40767 node50338 Zahlungsbereitschaft node50338->node40767 node51759 Über- Unter- und ... node51759->node40767 node44943 staatswirtschaftliche Planung node44943->node40767 node50000 Wohlfahrtsökonomik node40767->node50000 node38673 Kostenträgerrechnung node29514 Auftragsabrechnung node48143 Wirtschaftlichkeitsprinzip node47252->node48143 node45028 Rentabilität node47252->node45028 node32764 Grundrechnung node31766->node50630 node31766->node38673 node31766->node29514 node31766->node32764 node31538 Amortisationsdauer node31538->node41465 node49980 Ziel node38707 MAPI-Methode node38707->node41465 node41465->node49980 node41465->node45028 node51773 Vergütungssystem node51773->node47252 node35160 Effizienz node35160->node47252 node50311 Systemauswahl node50311->node42926
      Mindmap Wirtschaftlichkeitsrechnung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wirtschaftlichkeitsrechnung-47130 node47130 Wirtschaftlichkeitsrechnung node47252 Wirtschaftlichkeit node47130->node47252 node41465 Investitionsrechnung node47130->node41465 node31766 Auswertungsrechnung node47130->node31766 node40767 Kosten-Nutzen-Analyse node47130->node40767 node42926 Nutzwertanalyse node47130->node42926

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber
      WHU – Otto Beisheim School of Management,
      Institut für Management und Controlling
      ICM
      Direktor
      Prof. Dr. Christina Schaefer
      Helmut Schmidt Universität
      Professorin für Verwaltungswissenschaften, insbesondere Steuerung öffentlicher Organisationen
      Jun.-Prof. Dr. Ulf Papenfuß
      Universität Leipzig
      Juniorprofessur für Public Management
      Prof. Dr. Ulrich Pape
      ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin
      Inhaber des Lehrstuhls für Finanzierung und Investition

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Grundsätzlich verbindet man mit einer Investition die Vorstellung, das es sich dabei um eine zielgerichtete Kapitalbindung bzw. Kapitalverwendung handelt. Im Rahmen dieser Kapitalverwendung wird freies Kapital in gebundenes Kapital umgewandelt.

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete