Direkt zum Inhalt

systemische Organisationsberatung

Definition

Beratungsansatz, der sich v.a. auf die Systemtheorie, die Kommunikationstheorie sowie auf Methoden verschiedener familientherapeutischer Schulen stützt.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Beratungsansatz, der sich v.a. auf die Systemtheorie, die Kommunikationstheorie sowie auf Methoden verschiedener familientherapeutischer Schulen stützt. Die systemische Organisationsberatung geht dabei davon aus, dass sich komplexe Probleme nicht lösen lassen, wenn man die Aufmerksamkeit lediglich auf ein Element des Gesamtsystems richtet. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der Stärkung der Ressourcen und Kompetenzen der zu beratenden Organisation.

    2. Vorgehen: Der Berater versucht zunächst, die Regeln zu verstehen, die das Verhalten der Personen in diesem System prägen. Dabei werden weder individuelle persönliche Schwächen und Stärken bes. in den Blick genommen, noch werden Organisationsstörungen aus betriebswirtschaftlicher Sicht bearbeitet. Vielmehr geht es darum, die Teilaspekte eines Unternehmens in dem Zusammenhang zu sehen, in dem sie in diesem System stehen. Dazu gehören Personen (Geschäftsleitung, Mitarbeiter, Kunden, Geschäftspartner usw.), aber ebenso der Geschäftsgegenstand wie Produkte oder Dienstleistungen und immaterielle Anteile wie Aufgaben, Ziele, Firmengeschichte und -struktur. Diese Systembestandteile unterliegen einer ständigen Dynamik, die das volatile Gleichgewicht zwischen ihnen immer wieder stört. Wenn es eine Störung im System gibt, ist das aus systemischer Sicht Ausdruck einer verletzten Balance. Es ist daher das oberste Ziel der systemische Organisationsberatung, Ausgleich zu schaffen und die Ordnung zwischen den einzelnen Systemteilen wiederherzustellen. Die Lösung muss dabei von innen aus der Organisation bzw. von den Mitarbeitern selbst kommen. Der systemische Berater beschränkt sich auf ein unterstützendes Coaching sowie auf die Anregung und Gestaltung von Veränderungsprozessen.

    Vgl. auch Consulting.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap systemische Organisationsberatung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/systemische-organisationsberatung-51727 node51727 systemische Organisationsberatung node29701 Coaching node51727->node29701 node28027 Consulting node51727->node28027 node28340 Case Management node29701->node28340 node52604 Personalentwicklung node29701->node52604 node28453 Counseling node29701->node28453 node29706 Collaborative Engineering node29706->node29701 node47658 Unternehmung node28027->node47658 node51720 Internationalisierungsberatung node51720->node28027 node51906 One Firm Strategie node51906->node28027 node51904 Marketingberatung node51904->node28027
      Mindmap systemische Organisationsberatung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/systemische-organisationsberatung-51727 node51727 systemische Organisationsberatung node29701 Coaching node51727->node29701 node28027 Consulting node51727->node28027

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Rolf-Dieter Reineke
      Fachhochschule Nordwestschweiz,
      Hochschule für Wirtschaft,
      Institut Personalmanagement und Organisation (PMO)

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die systemische Beratung hat aus unterschiedlichen wissenschaftstheoretischen Konzepten Impulse für ihre theoriegeleitete Beratungstätigkeit bekommen. Da der Begriff’ systemisch’ mittlerweile im Management- und Beratungsbereich zu einem Modewort …

      Sachgebiete