Direkt zum Inhalt

Erwerbslose

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Definition: Gemäß Labor-Force-Konzept der International Labour Organization (ILO) alle Personen ohne Arbeitsverhältnis, die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und sich um einen Arbeitsplatz bemühen.

    2. Idee: Diese einheitliche Erhebung ermöglicht internationale Vergleiche, die auf Basis der Zahl der (registrierten) Arbeitslosen aufgrund unterschiedlicher nationaler Definitionen und Erhebungsweisen nur sehr eingeschränkt durchführbar sind.

    3. Erhebung: Die Erhebung erfolgt im Rahmen einer gemeinschaftlichen Arbeitskräfteerhebung; in Deutschland ist sie als Unterstichprobe in den Mikrozensus integriert. Als erwerbslos zählt, wer aktiv in den vergangenen vier Wochen eine Arbeit gesucht hat und weniger als eine Stunde pro Woche vergütet tätig war. Ebenso reicht die Suche nach einer Tätigkeit von einer Stunde pro Woche aus, um als erwerbslos zu gelten; eine Meldung bei einer Agentur für Arbeit oder einem Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende (Jobcenter) ist nicht notwendig. Erwerbslose und Erwerbstätige bilden zusammen die Erwerbspersonen.

     

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com