Direkt zum Inhalt

Erwerbslose

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Definition: Gemäß Labor-Force-Konzept der International Labour Organization (ILO) alle Personen ohne Arbeitsverhältnis, die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und sich um einen Arbeitsplatz bemühen.

    2. Idee: Diese einheitliche Erhebung ermöglicht internationale Vergleiche, die auf Basis der Zahl der (registrierten) Arbeitslosen aufgrund unterschiedlicher nationaler Definitionen und Erhebungsweisen nur sehr eingeschränkt durchführbar sind.

    3. Erhebung: Die Erhebung erfolgt im Rahmen einer gemeinschaftlichen Arbeitskräfteerhebung; in Deutschland ist sie als Unterstichprobe in den Mikrozensus integriert. Als erwerbslos zählt, wer aktiv in den vergangenen vier Wochen eine Arbeit gesucht hat und weniger als eine Stunde pro Woche vergütet tätig war. Ebenso reicht die Suche nach einer Tätigkeit von einer Stunde pro Woche aus, um als erwerbslos zu gelten; eine Meldung bei einer Agentur für Arbeit oder einem Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende (Jobcenter) ist nicht notwendig. Erwerbslose und Erwerbstätige bilden zusammen die Erwerbspersonen.

     

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Erwerbslose Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erwerbslose-34715 node34715 Erwerbslose node51345 Arbeitskräfteerhebung node34715->node51345 node30126 Arbeitslose node34715->node30126 node41715 Labor-Force-Konzept node34715->node41715 node33956 ILO node34715->node33956 node49981 UNDP node49981->node33956 node28241 Arbeitsmarkt node41150 Mikrozensus node41150->node34715 node41150->node28241 node51345->node41150 node40694 Nichterwerbspersonen node51345->node40694 node35179 Erwerbstätige node51345->node35179 node27801 Arbeitslosigkeit node27801->node34715 node27801->node30126 node49970 Unterbeschäftigung node30126->node49970 node30126->node41715 node51344 Erwerbstätigenrechnung node51344->node41150 node51344->node33956 node41715->node40694 node41715->node35179 node33596 Erwerbspersonen node41715->node33596 node40457 Internationale Arbeitsorganisation (IAO) node40457->node33956 node47960 UN node33956->node47960 node40694->node34715 node35179->node34715 node35179->node41150 node33596->node34715 node49649 Unfallstatistik node49649->node41150
      Mindmap Erwerbslose Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erwerbslose-34715 node34715 Erwerbslose node41715 Labor-Force-Konzept node34715->node41715 node33956 ILO node34715->node33956 node30126 Arbeitslose node34715->node30126 node51345 Arbeitskräfteerhebung node34715->node51345 node41150 Mikrozensus node34715->node41150

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Privatdozent Dr. rer. soc. Fred Henneberger
      Universität St. Gallen (HSG)
      Dozent für Volkswirtschaftslehre
      Prof. Dr. Berndt Keller
      Universität Konstanz,
      FB Politik-/Verwaltungswissenschaft
      - Arbeits- und Sozialpolitik -
      Professor
      Katrin Schmidt
      Bundesagentur für Arbeit,
      Zentrale
      Referentin Arbeitsmarktberichterstattung

      Zeitschriften

      Hartmann, M./Riede, T. : Erwerbslosigkeit nach dem Labour-Force-Konzept – Arbeitslosigkeit nach dem Sozialgesetzbuch: Gemeinsamkeiten und Unterschiede.
      2. Jg., Nr. 4, 2005, S. In: Wirtschaft und Statistik, S. 303-310

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In der öffentlichen Arbeitsverwaltung kommt der digitalisierten Akte eine Schlüsselrolle zu. Sie ist der zentrale Kristallisationspunkt jener bürokratischen Stellen, die mit einem spezifischen Arbeitslosigkeitsfall in Berührung kommen, darauf …
      „Arbeit haben wir genug, nur keinen Erwerb“. Als in der zweiten großen Wirtschaftskrise der Bundesrepublik die Zahl der Erwerbslosen die halbe Million überschritt und auf die Million zusteuerte, schien die Gesellschaft kurz vor dem Zusammenbruch …
      Die Massenarbeitslosigkeit ist zum Alltag bundesdeutscher Innenpolitik geworden. Seit 1983 ist die 2 Millionen-Grenze überschritten; ein Abbau dieses Arbeitslosensockels ist nach seriösen Schätzungen ohne einen massiven beschäftigungspolitischen …

      Sachgebiete