Direkt zum Inhalt

Bevölkerungspyramide

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    ist die grafische Darstellung des Altersaufbaus. Die nach männlichem und weiblichem Geschlecht getrennten Altersgruppen werden stufenförmig so angeordnet, dass die Neugeborenen am Fuße der „Pyramide“ zu liegen kommen, am Kopfe die ältesten Jahrgänge. Bevölkerungspyramiden zeigen in markanten Einschnitten Krisen und Kriege (Sterbefälle, Geburtenausfälle), aber auch Zeiten hoher Heiratsneigung und Geburtenfreudigkeit (Babyboom nach dem 2. Weltkrieg). Die Bevölkerungspyramiden ändern ihre Gestalt mit der sozio-ökonomischen Entwicklung der Gesellschaft: Dreiecksform (= rasch wachsend, Deutschland um 1900), Glockenform (= typisches Bild liefern Schweden und die Schweiz, weil wenig tangiert von Krisen und Kriegen des 20. Jahrhunderts), Pilzform (= typische Form moderner, demografisch stark alternder Bevölkerungen).

    Vgl. Altersaufbau.

     

     

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bevölkerungspyramide Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bevoelkerungspyramide-31262 node31262 Bevölkerungspyramide node31363 Altersaufbau node31262->node31363 node33187 Häufigkeit node31363->node33187 node45026 Säulendiagramm node31363->node45026 node39661 Mortalität node31363->node39661 node38745 Migration node31363->node38745 node31593 Bevölkerungsvorausschätzung node31593->node31262 node31593->node39661 node33548 Fertilität node31593->node33548 node50041 Wanderung node31593->node50041 node51464 demografische Alterung node51464->node31262 node27836 Altenquotient node27836->node51464 node33456 Geburtenrückgang node33456->node51464 node37675 Kostenexplosion node37675->node51464 node51488 Alterspyramide node51488->node31262
      Mindmap Bevölkerungspyramide Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bevoelkerungspyramide-31262 node31262 Bevölkerungspyramide node31363 Altersaufbau node31262->node31363 node31593 Bevölkerungsvorausschätzung node31593->node31262 node51464 demografische Alterung node51464->node31262 node51488 Alterspyramide node51488->node31262

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Josef Schmid
      Lehrstuhl für Bevölkerungswissenschaft,
      Otto-Friedrich Universität Bamberg
      o. ö. (em.) Universitätsprofessor
      Dr. Susanne Schmid
      Hanns-Seidel-Stiftung,
      Referat II/7: Arbeit und Soziales,
      Demographischer Wandel,
      Familie, Frauen und Senioren
      Referatsleiterin
      Katrin Schmidt
      Bundesagentur für Arbeit,
      Zentrale
      Referentin Arbeitsmarktberichterstattung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Gesunde und motivierte Mitarbeiter wünscht sich jeder Arbeitgeber. Um dies zu erreichen, bedarf es nicht nur des gewissenhaften und gesundheitsbewussten Verhaltens jedes einzelnen Mitarbeiters, sondern auch der Einwirkung des Arbeitgebers auf das …
      Zwischen dem Ende des 18. Jahrhunderts und dem Beginn der 1940er Jahre war Frankreich in mehrfacher Hinsicht ein „demographischer Sonderfall“: Zum einen durch eine über 150 Jahre kontinuierlich sinkende Fertilitätsrate, die sich im 19. Jahrhundert …
      Obwohl die zusammengefasste Geburtenziffer (Total Fertility Rate – TFR) in Frankreich bereits ab 1964 sank (zwischen 1964 und 1973 um ca. 21%), blieb die Geburtenzahl bis 1973 mit jährlich über 800 000 Geburten relativ stabil. Der Grund hierfür …

      Sachgebiete