Direkt zum Inhalt

Erwerbstätige

Definition

Erwerbstätige sind alle Personen, die einer auf wirtschaftlichen Erwerb ausgerichteten Tätigkeit nachgehen. Sie werden in Deutschland zum einen im Rahmen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) aufgeführt, zum anderen zur regelmäßigen Arbeitsmarktberichterstattung (s. Arbeitsmarktstatistik).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    1. Definition: Die Definition der Erwerbstätigen beruht auf dem Labor-Force-Konzept der International Labour Organization (ILO). Danach sind Erwerbstätige Personen im Alter von 15 Jahren oder älter, die einer oder mehreren, auf wirtschaftlichen Erwerb gerichteten Tätigkeiten nachgehen, unabhängig von der Dauer der tatsächlich geleisteten oder vertragsmäßig zu leistenden wöchentlichen Arbeitszeit (mindestens eine Stunde). Für die Zuordnung ist unerheblich, ob aus dieser Tätigkeit der überwiegende Lebensunterhalt bestritten wird. Personen, die mehreren Erwerbstätigkeiten gleichzeitig nachgehen, werden nur einmal mit ihrer Haupterwerbstätigkeit erfasst (Personenkonzept).

    2. Zusammensetzung: Zu den Erwerbstätigen zählen neben den sozialversicherungspflichtig und geringfügig Beschäftigten Beamte, Selbstständige (einschließlich mithelfende Familienangehörige) sowie Beschäftigte in Arbeitsgelegenheiten. Nicht zu den Erwerbstätigen zählen Personen, die ehrenamtliche Tätigkeiten ausüben

    3. Erhebung: Die Zahl der Erwerbstätigen wird im Rahmen der Arbeitskräfteerhebung und im Rahmen der Erwerbstätigenrechnung erfasst und stammt aus einer Vielzahl von erwerbsstatistischen Quellen. Hierzu zählen die Statistik der Bundesagentur für Arbeit zu den sozialversicherungspflichtig und geringfügig Beschäftigten, die Personalstandsstatistik über das Personal im öffentlichen Dienst, Statistiken mit unterschiedlicher Periodizität für einzelne Wirtschaftsbereiche, die Ergebnisse des Mikrozensus und weitere Meldungen einzelner Institutionen. Abhängig vom Verwendungszweck wird die Zahl der Erwerbstätigen sowohl nach dem Inländerkonzept (einschließlich der Auspendler, ohne die Einpendler) als auch nach dem Inlandskonzept (einschließlich der Einpendler, ohne die Auspendler) ausgewiesen; Unterschiede ergeben sich aus dem Pendlersaldo. Die Veröffentlichung monatlicher, vierteljährlicher und jährlicher Erwerbstätigenzahlen erfolgt durch das Statistische Bundesamt (StBA). Die Veröffentlichung der geschätzten monatlichen gesamtwirtschaftlichen Werte (mit einem Monat Verzögerung zum Berichtsmonat) erfolgt gemeinsam mit der Zahl der Erwerbslosen und der Erwerbslosenquoten (Erwerbslosenquote).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Erwerbstätige Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erwerbstaetige-35179 node35179 Erwerbstätige node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node35179->node47916 node32594 Erwerbspersonenpotenzial node35179->node32594 node37075 Inländerkonzept node35179->node37075 node39593 Inlandskonzept node35179->node39593 node40694 Nichterwerbspersonen node40694->node35179 node51345 Arbeitskräfteerhebung node51345->node35179 node51345->node40694 node34715 Erwerbslose node51345->node34715 node41150 Mikrozensus node51345->node41150 node53385 Beschäftigungsquote node34715->node35179 node34814 Erwerbsquote node34814->node35179 node51812 Erwerbstätigenquote node51812->node35179 node51812->node53385 node51812->node34715 node51812->node34814 node29051 Alters-Verdienstfunktion node29051->node35179 node27867 Bruttoinlandsprodukt (BIP) node47916->node27867 node32594->node39593 node41133 Konjunkturprognose node41133->node47916 node38052 Keynesianismus node38052->node47916 node39593->node47916 node39593->node37075 node27867->node39593 node41150->node35179
      Mindmap Erwerbstätige Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erwerbstaetige-35179 node35179 Erwerbstätige node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node35179->node47916 node39593 Inlandskonzept node35179->node39593 node29051 Alters-Verdienstfunktion node29051->node35179 node51812 Erwerbstätigenquote node51812->node35179 node51345 Arbeitskräfteerhebung node51345->node35179

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Privatdozent Dr. rer. soc. Fred Henneberger
      Universität St. Gallen (HSG)
      Dozent für Volkswirtschaftslehre
      Prof. Dr. Berndt Keller
      Universität Konstanz,
      FB Politik-/Verwaltungswissenschaft
      - Arbeits- und Sozialpolitik -
      Professor
      Katrin Schmidt
      Bundesagentur für Arbeit,
      Zentrale
      Referentin Arbeitsmarktberichterstattung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Zahl der Neugeborenen hat in Japan 1994 nach 21 Jahren in hohem Maße zugenommen Seit 1974 nahm sie immer weiter ab, aber im Jahr 1994 wurden 47.000 Kinder mehr als 1993 zur Welt gebracht. Das japanische Gesundheits- und Wohlfahrtsministerium …
      2009 wurde von der Karl-Franzens-Universität Graz mit Unterstützung des damaligen Rektors Alfred Gutschelhofer ein Projekt ins Leben gerufen, das die bislang auch an der Universität gegebene enge Perspektive auf die Vereinbarkeit von …
      Sind Entfernungen zwischen Wohn- und Arbeitsort bis zu einem gewissen Umfang mit täglichem Pendeln überbrückbar, machen größere Distanzen häufig einen (Familien‑)Umzug oder eine Zweitunterkunft in der Nähe des Arbeitsortes notwendig. In letzterem …

      Sachgebiete