Direkt zum Inhalt

Mikrozensus

Definition

amtliche Repräsentativstatistik auf der Grundlage einer einstufigen geschichteten Flächenstichprobe zur Erfassung bevölkerungs- und erwerbsstatistischer Daten zwischen zwei Totalerhebungen (Volkszählungen).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Der Mikrozensus ist eine laufende Haushaltsstichprobe, bei der jährlich 1 Prozent aller Haushalte befragt wird. Er dient der Bereitstellung von statistischen Informationen über die Bevölkerung und den Arbeitsmarkt. Damit ist der Mikrozensus eine sog. Mehrzweckstichprobe. Mit dem Mikrozensus werden die Ergebnisse der letzten Volkszählung fortgeschrieben. Er dient ferner der Evaluierung anderer amtlicher Statistiken wie z.B. der Einkommens- und Verbraucherstichprobe. Außerdem ist die Arbeitskräfteerhebung in den Mikrozensus integriert. Beim Mikrozensus besteht Auskunftspflicht. Die Durchführung dieser amtlichen Repräsentativstatistik erfolgt als einstufige geschichtete Flächenstichprobe. Es werden demnach Auswahlbezirke ausgewählt, innerhalb derer eine Vollerhebung stattfindet. Ein Viertel der an der Stichprobe beteiligten Haushalte (bzw. der Auswahlbezirke) wird jährlich ausgewechselt. Damit ist ein Haushalt vier Jahre Teil der Stichprobe (s. Rotation). Der Mikrozensus liefert statistische Informationen über die Bevölkerungsstruktur, die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung, Erwerbstätigkeit, Arbeitsuche, Ausbildung, Gesundheit und Wohnverhältnisse.

    Mindmap Mikrozensus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mikrozensus-41150 node41150 Mikrozensus node28241 Arbeitsmarkt node41150->node28241 node45364 Stagflation node31583 Arbeitslosenquote node45364->node31583 node46290 Statistisches Bundesamt (StBA) node41470 Klasse node44048 Sozialstruktur node44048->node41150 node44048->node46290 node44048->node41470 node50077 Volkszählung node44048->node50077 node44990 Personalbeschaffung node44990->node28241 node38052 Keynesianismus node31465 Arbeit node31465->node28241 node28241->node38052 node27801 Arbeitslosigkeit node28241->node27801 node30126 Arbeitslose node27801->node31583 node35179 Erwerbstätige node35179->node41150 node29095 Arbeitszeit node35179->node29095 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node35179->node47916 node31944 Fluktuation node31944->node31583 node31583->node41150 node31583->node30126 node52003 Mitarbeitermotivation node52003->node29095 node31434 Beruf node31434->node29095 node43116 off-the-Job-Training node43116->node29095 node29095->node41150 node53543 Atypische Beschäftigung node53543->node35179 node31594 Angestellter node31594->node35179 node50077->node41150
    Mindmap Mikrozensus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mikrozensus-41150 node41150 Mikrozensus node28241 Arbeitsmarkt node41150->node28241 node35179 Erwerbstätige node35179->node41150 node29095 Arbeitszeit node29095->node41150 node31583 Arbeitslosenquote node31583->node41150 node44048 Sozialstruktur node44048->node41150

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com