Direkt zum Inhalt

Verwaltungsakt

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: jede Verfügung, Entscheidung oder andere hoheitliche Maßnahme, die eine Behörde zur Regelung eines Einzelfalles auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts trifft und die auf unmittelbare Rechtswirkung nach außen gerichtet ist, sowie eine Allgemeinverfügung, die sich an einen nach allg. Merkmalen bestimmten oder bestimmbaren Personenkreis richtet oder die öffentlich-rechtliche Eigenschaft einer Sache oder ihre Benutzung durch die Allgemeinheit betrifft (§ 35 VwVfG, § 118 AO). Ein Verwaltungsakt kann mündlich, schriftlich oder elektronisch bekannt gegeben werden.

    2. Im Unterschied zu den Rechtsgeschäften des zivilen Rechts wird bei einem Verwaltungsakt Rechtsgültigkeit grundsätzlich vermutet. Nichtig ist ein Verwaltungsakt nur, soweit er an einem bes. schwerwiegenden Fehler leidet und dies bei verständiger Würdigung aller in Betracht kommenden Umstände offenkundig ist (§ 44 VwVfG, § 125 I AO).

    Verwaltungsakte sind nur anfechtbar; sie gelten also als rechtswirksam, bis sie aufgrund eines Widerspruchs, einer Beschwerde oder eines Einspruchs durch eine Verwaltungsbehörde oder aufgrund einer Anfechtungsklage durch eine verwaltungsgerichtliche Entscheidung aufgehoben werden. Sonderregelung für die Anfechtung von Justizverwaltungsakten.

    3. Für Verwaltungsakte im Bereich des Steuerrechts enthält die Abgabenordnung (AO) spezielle Regelungen zur Wirksamkeit und Bestandskraft, v.a. zur Korrektur von Steuerbescheiden (§§ 118 ff. AO), die den Vorschriften des Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) als lex specialis vorgehen, soweit sie ihnen nicht entsprechen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Verwaltungsakt"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Verwaltungsakt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verwaltungsakt-48996 node48996 Verwaltungsakt node50966 Verfügung node48996->node50966 node27060 Bestandskraft node27060->node48996 node44291 Stundung node49702 ungerechtfertigte Bereicherung node35302 Forderungsabtretung node29906 Abstraktionsprinzip node50966->node49702 node50966->node35302 node50966->node29906 node44073 Rechtsgeschäfte node50966->node44073 node34640 Ergänzungsbescheid node34640->node27060 node36791 Einspruch node36791->node48996 node36791->node27060 node44217 Steuererlass node44217->node48996 node44217->node27060 node44217->node44291 node36270 Gesetzmäßigkeit der Verwaltung node44217->node36270 node49761 Vertrag node37334 Nichtigkeit node49761->node37334 node40541 juristische Person node40541->node48996 node29075 Anfechtung node37334->node48996 node37334->node44073 node37334->node29075 node38991 Kapitalgesellschaften node38991->node40541 node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node46240->node40541 node40085 Kommanditgesellschaft (KG) node40085->node40541 node45573 Personengesellschaft node45573->node40541
    Mindmap Verwaltungsakt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verwaltungsakt-48996 node48996 Verwaltungsakt node50966 Verfügung node48996->node50966 node40541 juristische Person node40541->node48996 node37334 Nichtigkeit node37334->node48996 node27060 Bestandskraft node27060->node48996 node44217 Steuererlass node44217->node48996

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete