Direkt zum Inhalt

Verböserung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Begriff des Steuerrechts. Verböserung bedeutet, dass ein Verwaltungsakt auch zum Nachteil dessen geändert werden kann, der den Einspruch eingelegt hat (reformatio in peius). Die Verböserung ist nur im Verfahren über den Einspruch zulässig (§ 367 II AO; sog. Gesamtaufrollung), nicht jedoch im Verfahren vor den Finanzgerichten (§ 96 I FGO). Kann ein Einspruchsverfahren im Endeffekt zu einer Verböserung führen, ist der Einspruchsführer im Rahmen rechtlichen Gehörs auf die Möglichkeit einer verbösernden Entscheidung unter Angabe der Gründe hinzuweisen und ihm Gelegenheit zur Gegenäußerung zu geben. Der Verböserung kann der Einspruchsführer grundsätzlich durch Rücknahme seines Einspruchs entgehen (§ 362 AO).

    Wirkungslos ist die Rücknahme seines Einspruchs jedoch dann, wenn das Finanzamt zu einer höheren Steuerfestsetzung aus anderen Gründen berechtigt ist (bei Erfüllung des Tatbestands einer Änderungsnorm).

    Der fehlende Hinweis auf die Möglichkeit einer Verböserung führt nicht zur Nichtigkeit der Einspruchsentscheidung. Diese ist auf die Klage des Steuerpflichtigen hin aufzuheben und vom Finanzgericht an das Finanzamt zur erneuten Entscheidung zurückzuverweisen.

    Steht die Steuerfestsetzung indes (noch) unter dem Vorbehalt der Nachprüfung, kann sie auch nach Rücknahme des Einspruchs zum Nachteil des Steuerpflichtigen geändert werden. Eine höhere Steuerfestsetzung ist nach Rückname des Einspruchs auch dann möglich, wenn der Tatbestand einer Berichtigungs- bzw. Änderungsvorschrift (§§ 129, 172 ff. AO) erfüllt ist.

    Mindmap Verböserung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verboeserung-47841 node47841 Verböserung node45350 rechtliches Gehör node47841->node45350 node37334 Nichtigkeit node47841->node37334 node42063 Steuerfestsetzung node47841->node42063 node48996 Verwaltungsakt node47841->node48996 node45288 Steuerpflichtiger node45350->node45288 node45350->node48996 node30957 außerordentliche Kündigung node30387 Arbeitsvertrag node48267 Tarifvertrag node31379 Arbeitsentgelt node28644 Ausschlussfrist node31379->node28644 node28644->node47841 node28644->node30957 node28644->node30387 node28644->node48267 node34458 Einheitswert node34458->node42063 node37334->node48996 node44073 Rechtsgeschäfte node37334->node44073 node29075 Anfechtung node37334->node29075 node50528 Veranlagung node50528->node42063 node44217 Steuererlass node44217->node48996 node42063->node48996 node40541 juristische Person node40541->node48996 node49761 Vertrag node49761->node37334 node45545 Strafprozess node45545->node45350
    Mindmap Verböserung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verboeserung-47841 node47841 Verböserung node37334 Nichtigkeit node47841->node37334 node48996 Verwaltungsakt node47841->node48996 node42063 Steuerfestsetzung node47841->node42063 node45350 rechtliches Gehör node47841->node45350 node28644 Ausschlussfrist node28644->node47841

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete