Direkt zum Inhalt

Erlaubnis

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gestattung. 1. Allgemein: Verwaltungsakt, durch den ein einzelner von bestimmten gesetzlichen Beschränkungen befreit wird:
    (1) entweder aufgrund einer Verbotsnorm mit Erlaubnisvorbehalt (Kontrollerlaubnis) oder
    (2) aufgrund eines grundsätzlichen Verbots, von dem eine Ausnahme gemacht wird (Ausnahmebewilligung, Dispens).

    2. Erlaubnis bez. Kreditinstitute: Wer im Inland Bankgeschäfte betreiben oder Finanzdienstleistungen erbringen will, bedarf der Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (§ 32 KWG). Die Erlaubnis kann unter Auflagen erteilt werden. Sie darf versagt werden bei mangelnder fachlicher Eignung oder Unzuverlässigkeit des Geschäftsleiters, Unzuverlässigkeit des Antragstellers oder bei unzureichenden Mitteln (§ 33 KWG). Die Erlaubnis kann u.a. zurückgenommen werden, wenn sie erschlichen wurde, der Geschäftsbetrieb mehr als sechs Monate nicht ausgeübt wurde, Tatsachen bekannt werden, die zur Versagung der Erlaubnis geführt hätten oder anderweit nicht abwendbare Gefahr für die Sicherheit der Kundenwerte besteht (§ 35 KWG). Bei Rücknahme der Erlaubnis kann das Institut aufgelöst werden (§ 38 KWG).

    3. Erlaubnis bez. eines stehenden Gewerbes oder des Reisegewerbes: Gewerbeerlaubnis, Reisegewerbekarte.

    4. Erlaubnis für den Betrieb einer Gaststätte: Gaststättengesetz.

    5. Erlaubnis für die Errichtung eines Bauwerks: Bauerlaubnis.

    6. Erlaubnis zur Durchführung von gewerblichem Güternahverkehr und gewerblichem Umzugsgutverkehr: Genehmigung.

    7. Vgl. auch Betriebserlaubnis.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Erlaubnis Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erlaubnis-35942 node35942 Erlaubnis node48996 Verwaltungsakt node35942->node48996 node32474 Genehmigung node35942->node32474 node28069 Bankenaufsicht (BA) node36974 Marke node32633 geschäftliche Bezeichnungen node33611 Gestattung node33611->node35942 node33611->node36974 node33611->node32633 node38383 Lizenz node33611->node38383 node46739 öffentliche Sachen node36511 Gemeingebrauch node36511->node35942 node36511->node46739 node53505 stationärer Bankvertrieb node38158 Kreditwesengesetz (KWG) node53505->node38158 node53507 Mobiler Bankvertrieb node53507->node38158 node32162 haftendes Eigenkapital node32162->node38158 node38158->node35942 node38158->node28069 node50966 Verfügung node48996->node50966 node47325 Transithandelsgeschäfte node47325->node32474 node50349 Übereignung node50349->node32474 node35177 Güterkraftverkehr node48454 Zustimmung node32474->node35177 node32474->node48454 node39757 Mahnung node39757->node48996 node38778 Niederschlagung von Steuern node38778->node48996 node44217 Steuererlass node44217->node48996
      Mindmap Erlaubnis Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erlaubnis-35942 node35942 Erlaubnis node48996 Verwaltungsakt node35942->node48996 node32474 Genehmigung node35942->node32474 node38158 Kreditwesengesetz (KWG) node38158->node35942 node36511 Gemeingebrauch node36511->node35942 node33611 Gestattung node33611->node35942

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Robert Malina
      Westfälische Wilhelms-Universität Münster,
      Institut für Verkehrswissenschaft
      Geschäftsführer des Instituts für Verkehrswissenschaft der Universität Münster
      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten
      Prof. Dr. habil. Stephan Schöning
      SRH Hochschule Heidelberg Campus Calw
      Professur für Allgemeine BWL und Finanzen

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das Modell »Wheel of Five« (»Bedürfnis-Erlaubnis-Kreis«) wurde während sieben Jahren in einer Coaching-Praxis in Amsterdam entwickelt und kam dort als Konzept zur Stärkung der psychischen Widerstandsfähigkeit zum Einsatz. In diesem Beitrag wird …
      Art 56, 57 AEUV (ex Art 49, 50 EG); Art 1 Abs 3 lit c der RL 96/71/EG des EP und des Rates vom 16. Dezember 1996 über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen: 1. Die Art 56 AEUV und 57 AEUV verbieten nicht, dass…
      Der Schleswig-Holsteinische Landesdatenschutzbeauftragte Dr. Weichert kritisiert heftig das Netzpolitik-Buch des ersten Bundesbeauftragten für Datenschutz Professor Bull, weil dieser das Verbotsprinzip des deutschen Datenschutzrechts in Frage stellt.