Direkt zum Inhalt

Zeitung

Definition

Medienprodukt aus der Gruppe der Print­medien. Wesensmerkmale von Zeitungen sind die Periodizität (regelmäßige, fort­gesetzte Erscheinungsweise), die Publizität (Ansprache der breiten Öffent­lichkeit), die Aktualität (tägliche/ wöchent­liche Nachrichtenübermittlung) und die Universalität (keine thematische Ein­schränkung).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Medienprodukt aus der Gruppe der Print­medien. Wesensmerkmale von Zeitungen sind die Periodizität (regelmäßige, fort­gesetzte Erscheinungsweise), die Publizität (Ansprache der breiten Öffent­lichkeit), die Aktualität (tägliche/ wöchent­liche Nachrichtenübermittlung) und die Universalität (keine thematische Ein­schränkung). Der Hauptunter­schied zu Zeitschriften liegt in der Ak­tu­alität, also der tages- oder zumindest wochenaktuellen Berichterstattung sowie in der Universalität, also der inhaltlichen Viel­falt und thema­tischen Offenheit der Zeitung. Zeitungen lassen sich nach verschiedenen Kriterien differenzieren:

    • Nach der Erscheinungsweise unter­scheidet man Tageszeitungen, Wochen­zeitungen und Sonntags­zeitungen.
    • Nach der regionalen Verbreitung können überregionale, regionale und lokale Zeitungen unterschieden werden.
    • Nach der Vertriebsart differenziert man zwischen Kaufzeitung, Straßenver­kaufszeitung und Abonnementzeitung.
    • Nach der inhaltlichen Ausrichtung unterscheidet man in publizistische Zeitungen, Supplements und Anzeigen­blätter.

    Die nachfolgende Tabelle zeigt Anzahl und Auflage der wichtigsten Zeitungsgruppen in den Jahren 2007 und 2009 im Vergleich.

    Anzahl und verkaufte Auflage ausge­wählter Zeitungsgruppen 2007 und 2009

     


    Titelzahl

    Auflage
    in Mio.

    2007

    2009

    2007

    2009

    Tages­zei­tungen gesamt

    352

    351

    20,8

    19,9

    Davon: lokale und regionale Abo-Zeitungen

    333

    333

    14,6

    14,1

    Überregionale
    Tages­zei­tungen

    10

    10

    1,6

    1,6

    Straßen­ver­kaufs­zeitungen

    9

    8

    4,6

    4,3

    Wochen­zei­tungen

    27

    27

    2,0

    1,9

    Sonntags­zei­tungen

    7

    6

    3,7

    3,4

    Quelle: BDZV 2009


    Zeitungen sind weiterhin die führenden Werbeträger. Dabei gilt, dass Werbung in Zeitungen im Vergleich zu anderen Medien als bes. glaubwürdig angesehen wird.

    Vgl. Zeitungsformate.

     

    Mindmap Zeitung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zeitung-52658 node52658 Zeitung node44563 Printmedien node52658->node44563 node49511 Werbeträger node52658->node49511 node52657 Zeitschrift node52658->node52657 node29445 Anzeige node52658->node29445 node30455 Direktwerbung node52649 Tausendkontaktpreis (TKP) node50159 Werbebudget node50740 Tausenderpreis node50159->node50740 node50740->node52658 node50740->node52649 node43973 Reichweite node50740->node43973 node39049 Media node50740->node39049 node37192 Internet node48977 Zielgruppe node36974 Marke node43973->node49511 node43973->node52657 node51866 Above-the-Line-Kommunikation node51866->node49511 node48161 Werbung node48161->node49511 node49511->node30455 node52657->node44563 node52657->node49511 node29445->node37192 node29445->node48977 node29445->node36974 node29445->node44563 node53492 Blended Learning node53492->node44563
    Mindmap Zeitung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zeitung-52658 node52658 Zeitung node44563 Printmedien node52658->node44563 node49511 Werbeträger node52658->node49511 node52657 Zeitschrift node52658->node52657 node29445 Anzeige node29445->node52658 node50740 Tausenderpreis node50740->node52658

    News SpringerProfessional.de

    Bücher

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete