Direkt zum Inhalt

Werbeträger

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Medien, die geeignet sind, werbliche Informationen zu tragen. Werbeträger werden unterschieden in:
    Printmedien (Zeitungen, Zeitschriften, Anzeigenblätter, Supplements, Adressbücher),
    Elektronische Medien (FernsehenHörfunk, Filmtheater, Onlinedienste),
    Medien der Außenwerbung (Plakatanschlagstellen, Litfasssäulen, Lichtwerbung, Verkehrsmittel),
    Medien der Direktwerbung (Werbebriefe, Kataloge, Telefon, Telefax, E-Mail).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Werbeträger Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/werbetraeger-49511 node49511 Werbeträger node39049 Media node49511->node39049 node43111 Streuplan node43111->node49511 node42275 Reichweitenüberschneidung node42275->node49511 node37892 Mediaanalyse node42275->node37892 node42275->node39049 node43973 Reichweite node42275->node43973 node39001 Kontaktzahl node41116 Kontakthäufigkeit node39001->node41116 node49647 Werbewirkung node32582 Erinnerung node41116->node49511 node41116->node49647 node41116->node32582 node37892->node49511 node39777 Mediaselektion node39777->node49511 node39777->node43111 node39777->node37892 node39777->node39049 node50026 Werbekosten node48335 Werbemittel node46861 Streukosten node46861->node49511 node46861->node39049 node46861->node50026 node46861->node48335 node50500 Tracking-Forschung node50500->node39049 node50740 Tausenderpreis node50740->node39049 node40136 Intramediaselektion node40136->node39049 node43973->node49511
      Mindmap Werbeträger Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/werbetraeger-49511 node49511 Werbeträger node39049 Media node49511->node39049 node46861 Streukosten node46861->node49511 node39777 Mediaselektion node39777->node49511 node41116 Kontakthäufigkeit node41116->node49511 node42275 Reichweitenüberschneidung node42275->node49511

      News SpringerProfessional.de

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
      Universität Gießen,
      FB Wirtschaftswissenschaften,
      Fak. BWL I
      Inhaber der Professur für Marketing
      Prof. Dr. Insa Sjurts
      Universität Hamburg
      Geschäftsführerin der Hamburg Media School, Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Medienmanagement

      Bücher

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Zeitschriften sind eine besonders vielfältige Werbeträgergattung. Sie besitzen folgende wesentliche Merkmale mit jeweils unterschiedlich starken Ausprägungen: Periodizität (fortgesetzte und regelmäßige Erscheinungsweise) Publizität …
      Zum Jahresendgeschäft erschien die Internetseite Moneymaxx in neuem Outfit, das die User schnell und sicher zum Ziel führen soll: Neukunden zu den diversen Anlagemöglichkeiten, Bestandskunden zu den Kursen ihrer Fonds. Als Symbol für „clevere Vorsorg…
      Mit der Novellierung der Musterberufsordnung 2002 wurde das gesamte Kapitel D I aufgehoben.500 Es enthielt eine Vielzahl werberechtlicher Restriktionen: Allein die Vorschrift über Inhalt und Form des Praxisschildes umfasste mehr als drei Seiten …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete