Direkt zum Inhalt

Agenda Setting

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Thematisierung, etwas auf die Tagesordnung setzen; Theorie der Kommunikationswissenschaft, nach der die Massenmedien, indem sie über bestimmte Themen berichten und über andere nicht, die Konsumenten beeinflussen, sich mit bestimmten Themen kognitiv und emotional zu befassen. Agenda Setting bezeichnet insofern eine Beeinflussungswirkung der Massenkommunikation. Diese Theorie ist teilweise umstritten, weil sie Zusammenhänge zu stark vereinfacht darstellt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Agenda Setting Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/agenda-setting-28237 node28237 Agenda Setting node36926 Massenmedien node28237->node36926 node39336 Massenkommunikation node28237->node39336 node40528 Information node36926->node40528 node35195 Emotion node36926->node35195 node37192 Internet node36926->node37192 node36926->node39336 node37167 Kommunikation node39336->node37167 node30455 Direktwerbung node30455->node39336 node31471 Aktualisierung node31471->node28237 node48161 Werbung node31471->node48161 node44012 Positionierung node31471->node44012 node39554 Involvement node31471->node39554
      Mindmap Agenda Setting Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/agenda-setting-28237 node28237 Agenda Setting node36926 Massenmedien node28237->node36926 node39336 Massenkommunikation node28237->node39336 node31471 Aktualisierung node31471->node28237

      News SpringerProfessional.de

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
      Universität Gießen,
      FB Wirtschaftswissenschaften,
      Fak. BWL I
      Inhaber der Professur für Marketing

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Studies of agenda-setting deal with the attention (or lack thereof) that issues receive in policy-making processes. It is intimately linked with framing, which serves to highlight certain (aspects of) issues to the detriment of others.
      This chapter builds on the theoretical and empirical insights of Edler and James (Res Policy 44:1252–1265, 2015) to examine the origins of the European Defence Research Programme (EDRP).Edler and James (Res Policy 44:1252–1265, 2015) used a …
      While most of the press around the Every Student Succeeds Act (ESSA) has focused on how it signals an end to No Child Left Behind, the implications of ESSA for students experiencing homelessness have been largely overlooked. Garnering …

      Sachgebiete