Direkt zum Inhalt

Massenkommunikation

Definition


GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Sekundärkommunikation, indirekte Kommunikation. 1. Begriff: Massenkommunikation umfasst alle Formen von Kommunikation, bei der Aussagen öffentlich durch technische Verbreitungsmittel bei räumlicher oder zeitlicher oder raumzeitlicher Distanz zwischen den Kommunikationspartnern an ein voneinander getrenntes Publikum vermittelt werden. Die Übergänge zwischen Individualkommunikation und Massenkommunikation sind fließend. Die Massenkommunikation erreicht ein breites Publikum, vermittelt Einflüsse der weiteren Umwelt und ist in der Lage, starke Aufmerksamkeit und Aktualität für ein Angebot zu erzeugen.

    2. Merkmale:
    (1) Einschaltung von Massenmedien,
    (2) Ein-Weg-Kommunikation (obwohl dies bei neueren technischen Medien (Internet) aufgehoben wird),
    (3) Distanz zum Publikum,
    (4) Heterogenität der Empfänger.

    3. Wirkung:
    (1) initiierend, regt die weitere Kommunikation an (Metakommunikation ist die Kommunikation über die von den Medien vermittelten Informationsangebote),
    (2) Informationswirkung: Vermittlung von Wissen,
    (3) Beeinflussungswirkungen: Verstärkung von Meinungen,
    (4) Überzeugungswirkungen: Veränderung von Einstellungen,
    (5) Nutzenwirkung für den Konsumenten: psychologischer Nutzen durch Aktivierung und emotionale Stimulierung sowie gedankliche Anregung. Inhaltlicher Nutzen liegt in der Vermittlung von Unterhaltung und Entspannung, Information und Bildung, Normen und Verhaltensmustern.

    Möglichkeiten der Massenkommunikation sich der Wirkungsweise der persönlichen Kommunikation anzunähern, ist die Simulation der persönlichen Kommunikation oder die Nachahmung von Meinungsführern.

    Vgl. auch Massenmedien.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Massenkommunikation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/massenkommunikation-39336 node39336 Massenkommunikation node37167 Kommunikation node39336->node37167 node36926 Massenmedien node39336->node36926 node31493 Adressenverlag node30151 Direct Mailing node31145 Direct Marketing node30455 Direktwerbung node30455->node39336 node30455->node31493 node30455->node30151 node30455->node31145 node31471 Aktualisierung node28237 Agenda Setting node31471->node28237 node28237->node39336 node28237->node36926 node37192 Internet node44145 Semiotik node37167->node44145 node35195 Emotion node40528 Information node36926->node37192 node36926->node35195 node36926->node40528 node44409 Preismanagement node44409->node37167 node43992 SNA node43992->node37167 node52673 Soziale Medien node52673->node37167 node33407 indirekte Kommunikation node33407->node39336
      Mindmap Massenkommunikation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/massenkommunikation-39336 node39336 Massenkommunikation node37167 Kommunikation node39336->node37167 node36926 Massenmedien node39336->node36926 node28237 Agenda Setting node28237->node39336 node30455 Direktwerbung node30455->node39336 node33407 indirekte Kommunikation node33407->node39336

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
      Universität Gießen,
      FB Wirtschaftswissenschaften,
      Fak. BWL I
      Inhaber der Professur für Marketing

      Sachgebiete